SUPER SMASH BROS. FÜR WII U

Bereits im Oktober haben wir euch - pünktlich zum Release - "Super Smash Bros. für Wii U" vorgestellt, und jetzt ist endlich auch "Super Smash Bros. für Wii U" dran. Beide Spiele zusammen zählen als der vierte Teil der Reihe, dennoch handelt es sich nicht um das gleiche Spiel, obwohl eine sehr deutliche Verwandtschaft nicht zu übersehen ist.

"Super Smash Bros. für Wii U" erschien acht Wochen nach der 3DS-Version am 28. November 2014, und somit am gleichen Tag wie "Pokémon Omega Rubin & Alpha Saphir". Es war ausserdem das erste Spiel, das die Amiibos unterstützt, die ebenfalls am gleichen Tag ihren Weg in die Regale fanden. Somit war der Freitag vor dem 1. Advent also ein astreiner Nintendo-Tag.

Das prinzipielle Spielprinzip von "Super Smash Bros. für Wii U" ist das gleiche, wie auch bei alle anderen Serienteilen: Grosse Nintendo-Stars verkloppen sich gegenseitig und versuchen letztlich, sich aus der Arena zu werfen. Dabei kämpft auch die Arena selbst teilweise kräftig mit, und zudem erscheinen diverse Items, mit denen sich die Gegner gut ärgern lassen. Das ist der klassische Smash-Modus, der wohl mit für den grössten Party-Spass sorgt!

Konnten bisher immer nur vier Kämpfer an jedem Fight teilnehmen, ist es in der Wii U-Version nun erstmals möglich, zu acht zu kämpfen. Extra für solche Kämpfe in voller Besetzung gibt es einige besonders weitläufige Arena (etwa Palutenas Tempel oder das Höhlen-Abenteuer aus "Kirby's Fun Pak"), allerdings muss man dazu auch sagen, dass diese Arenen für kleinere Runden etwas zu gross geraten sind. Darauf nimmt das Spiel bei zufälliger Stage-Auswahl leider keine Rücksicht, so dass ihr auch beim Kampf nur zu zweit in einer viel zu riesigen Arena landen könnt.

Cross-Plattform-Duelle zwischen der Wii U- und der 3DS-Version sind leider nicht möglich. Die verfügbaren Kämpfer und ihre Attacken sind zwar die gleichen, doch die Arenen unterscheiden sich: Während es auf dem 3DS mehr Stages aus Handheld-Games gibt, entfallen diese in der Wii U-Version. Dort gibt es stattdessen exklusive Arenen aus Spielen für die grossen Konsolen, etwa "Zelda: Skyward Sword". Ich persönlich muss aber sagen, dass mir die exklusiven Stages der 3DS-Version besser gefallen als diejenigen der Wii U-Version. Das Wii Fit-Studio mit dem Spiegel im Hintergrund ist zwar ganz nett, aber etwa dem Pac-Land oder der "Game & Wario"-Arena kann ich gar nichts abgewinnen. Das kann aber natürlich Geschmackssache sein.

Neben den normalen Smash-Duellen - sowohl online als auch offline - gibt es natürlich auch wieder den Stadion-Modus, wo ihr z.B. einen Sandsack möglichst weit schleudern oder gegen 100 Gegner am Stück bestehen müsst. Aus "Super Smash Bros. Brawl" kehren der Event-Modus und das Stage-Studio zurück, die es in der 3DS-Version beide nicht gab. Im Event-Modus gilt es, Kämpfe in bestimmten Konstellationen zu übernehmen und eine bestimmte Siegbedingung zu erfüllen. Im Stage-Studio hingegen könnt ihr eure eigene kleine Arena bauen, die sich nicht nur im Smash-Modus nutzen, sondern auch mit Freunden teilen lässt - in Kombination mit der Tatsache, dass sich auch die Charaktere personalisieren lassen, könnt ihr somit also beinahe das gesamte Spiel nach euren Wünschen anpassen.

Was fehlt, ist das Smash-Abenteuer aus der 3DS-Version, als Ersatz dafür gibt es die Smash Tour. Hierbei handelt es sich um ein kleines Brettspiel, das ganz entfernt an "Mario Party" erinnert. Wichtig ist vor allem, dass ihr hier keine Kämpfer selbst auswählen könnt, sondern als euer Mii antretet. Insgesamt sind vier Spieler dabei, die nach jedem Würfelwurf alle gleichzeitig ziehen. Treffen sich dabei zwei Spieler, beginnt ein Minispiel in Form eines Spezial-Smash. Ansonsten gilt es, auf dem Spielfeld Kämpfer und verstärkende Items zu sammeln, um am Ende des Spiels beim abschliessenden Kampf die besten Chancen zu haben. Durchaus mal eine interessante Möglichkeit, "Super Smash Bros." mal anders zu erleben, aber gegen die herkömmlichen Smash-Kämpfe wird sich die Smash Tour wahrscheinlich nicht durchsetzen könnten.

Nun könnte man natürlich noch sehr viel mehr über "Super Smash Bros. für Wii U" schreiben, aber weil das Spiel einfach so umfangreich ist, würde das die Sendezeit sprengen. So gibt es nämlich wieder die sammelbaren Trophäen, oder die Meilensteine, die es für bestimmte Erfolge im Spiel gibt. Was aber noch erwähnt werden muss, sind die Boni, die Nintendo für die Käufer beiden Versionen springen lässt. Wer sowohl die 3DS- als auch die Wii U-Version registriert hat, der erhält demnächst nicht nur Mewtu als zusätzlichen Charakter, sondern auch die offizielle Soundtrack-CD - so mögen wir Bonusmaterial!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo