SUPER MARIO WORLD

Heute mal wieder ein klassischer Mario-Titel, um bei der ersten Sendung bei unserem neuen Sender Kibo.FM ein echtes Top-Spiel an Bord zu haben! ^^
"Super Mario World" erschien in Japan am 21. November 1990, in den USA am 13. August 1991 und bei uns in Europa schliesslich am 4. Juni 1992 - also immer zeitgleich mit der Super Nintendo Konsole. Genauer genommen lag das Spiel am Anfang sogar jeder Konsole direkt bei, später konnte man das Gerät und das Modul aber auch getrennt voneinander erwerben.
Es handelt sich bei "Super Mario World" um ein klassisches 2D Jump'n'Run, das nicht umsonst auch gern inoffiziell als "Super Mario Bros. 4" bezeichnet wird. Mario und Luigi haben gerade das Pilze-Wunderland von Bowser befreit (siehe "Super Mario Bros. 3") und sind nun wirklich urlaubsreif, also machen sie einfach Urlaub! Sie fliegen zusammen mit Prinzessin Peach ins Dinosaurierland, wo sich die beiden Brüder sofort ins kühle Nass stürzen. Als sie dann aber irgendwann wieder an den Strand zurück kehren, ist Peach verschwunden. Stattdessen finden die beiden Klempner auf der Picknick-Decke eine Botschaft von Bowser, in der er stolz verkündet, dass er die Prinzessin schon wieder entführt hat. Tja, damit wäre der Urlaub wohl für's erste gestrichen!
Als Mario oder Luigi könnt ihr euch nun auf den Weg machen, wobei die beiden Klempner sich nur optisch unterscheiden, spielerisch gibt es aber keine Unterschiede. Im 2-Spieler-Modus spielt ein Spieler mit Mario, der andere mit Luigi, und das immer schön abwechselnd. Schon während den ersten Schritten fühlen sich Kenner der Vorgänger heimisch. Mario läuft, springt und hüpft Gegner kaputt. Er sammelt Münzen, um so mit der Zeit an Extraleben zu kommen, und aus ?-Blöcken fischt er sich Pilze, durch die er grösser wird, und danach Feuerblumen, mit deren Hilfe er Feuerbälle werfen kann. So viel zu den Punkten, die gleich geblieben sind, denn dann wären da noch die vielen, vielen Neuerungen!
Die wichtigste Neuerung ist ohne Frage Yoshi. Der kleine, grüne Publikumsliebling gehört zur Gattung der Krötosaurus Rex, eine Dinosaurier-Art, die hauptsächlich im Dinosaurierland und dort vor allem auf der Yoshi-Insel vorkommt. Der Koopa-Hexenmeister Kamek hat aber in Bowsers Auftrag alle Yoshis wieder zurück in Eier verwandelt. Findet Mario ein solches Yoshi-Ei, schlüpft der Yoshi aus, und da Yoshis nützlicherweise von Geburt an einen Sattel auf dem RÜcken tragen, kann Mario direkt aufspringen und los reiten. Yoshi kriegt mit seinen robusten Pilzleder-Stiefeln auch Gegner klein, an denen sich Mario die Füsse weh tun würde, und in seinen unendlich grossen Maken passen was-weiss-ich wie viele Gumbas, Koopas und ähnliches Viehzeugs hinein.
Ebenfalls neu ist die Cape-Feder. Na gut, mehr oder weniger neu ... fliegen konnte Mario auch schon in "Super Mario Bros. 3", damals aber mit Hilfe des Power-Blattes. Das Cape findet Stephan aber deutlich ausgereifter. Und es gibt auch noch eine zweite Möglichkeit, in die Lüfte zu entschweben: Wenn Mario einen so genannten Power-Ballon berührt, dann wird er noch rundlicher, als er ohnehin schon ist, und fliegt nun für eine kurze Zeit als Luftballon durch die Weltgeschichte. Ausserdem könnt ihr Yoshi seine Flügel anziehen und dann mit Yoshi Airlines durch die Gegend flattern.
Zwar ist das Spiel an sich sehr einfach und auch Genre-Neulinge werden nach nicht allzu langer Zeit den Abspann sehen. Aber das ist nur die halbe Miete, denn es gibt in dem Spiel sehr viel zu entdecken. Zum Beispiel könnt ihr die geheimen Ausgänge finden, die euch dann z.B. zu den vier Schalter-Palästen führen. Dort schaltet ihr dann bunte !-Blöcke frei, die euch wiederum dabei helfen, zu weiteren versteckten Ausgängen zu gelangen, durch die ihr dann beispielsweise auf die Sternenstrasse kommt. Die ist quasi der Nachfolger der Warp-Zone und ausserdem der Eingang in die streng geheime und extrem schwierige Spezial-Welt. Also fassen wir zusammen: Wenn ihr Peach befreit und den Abspann seht, dann seid ihr ein guter Durchschnittsspieler. Wenn ihr die Spezial-Welt schafft und alle 96 Level-Ausgänge findet, dann seid ihr ein richtiger Mario-Profi!
Aufgrund seines grossen Erfolges wurde "Super Mario World" von den Amis dann übrigens auch als Zeichentrickserie umgesetzt. Die 13 Episoden von jeweils 11 Minuten Länge liefen im Herbst 1992 auf NBC, eine deutsche Synchro wurde mit grosser Verspätung im Frühling 1997 auf RTL gezeigt und seitdem leider nie mehr wiederholt.
Das Spiel selbst hingegen wurde sehr wohl wiederholt, soll heissen: Neu aufgelegt. Pünktlich zu Ostern 2002 kam unter dem Titel "Super Mario Advance 2" eine Umsetzung für den Gameboy Advance heraus, und seit 9. Februar 2007 gibt es das Spiel auch für die Virtual Console. Ach so, ja, und eine Fortsetzung gibt es auch noch, denn der 1995 erschienene SNES-Klassiker "Yoshi's Island" trägt den Untertitel "Super Mario World 2".
Natürlich könnte man noch sehr viel länger über "Super Mario World" plaudern. Man könnte sich beispielsweise ausführlich über diverse neue Gegner wie Monty Maulwurf, Rex, Big Boo, Wiggler oder die Delphine auf dem Vanille-Berg auslassen. Man könnte stundenlang über die Geheimnisse der Geisterhäuser fachsimpeln, über Schlüssel und Schlüssellöcher, über silberne Power-Blöcke und goldene 3-Up-Monde, und schliesslich über die unzähligen Methoden, wie man eine Koopa-Festung dem Erdboden gleich machen kann, die Mario allesamt demonstriert, eine nach jedem besiegten Koopaling. Aber dann würden wir den Rahmen der Sendung sprengen!
Daher zum Abschluss noch ein Wort an die Kibo.FM Hörer: Auch, wenn wir bei "Spotlight on Game" der Schwerpunkt deutlich auf Mario und Pokémon legen, im Prinzip kann jedes mögliche Nintendo-Spiel dran kommen, Neuheiten wie Klassiker. Wenn ihr einen Wunsch habt, welches Spiel wir uns mal vorknöpfen sollen, dann wendet euch einfach an Chikorita, nur bitte habt Verständnis dafür, dass wir nicht jedes gewünschte Spiel sofort in der nächsten Woche dran nehmen können. Eine Liste, welche Spiele wir bisher schon hatten, findet ihr immer aktuell auf www.pilze-wunderland.de und dann links auf "Radio" klicken.
Fazit: "Super Mario World" ist viel schöner als ein richtiger Urlaub (na gut, fast), aber auf jeden Fall ein gelungener Launch-Titel für das Super Nintendo.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo