SUPER MARIO TOWER

"Super Mario Tower" ist, wie der Name schon sagt, ein Mario-Spiel. Es erschien aber für keine Nintendo-Konsole, auch für keine andere Konsole oder für den PC - nein, es handelt sich um ein Gesellschaftsspiel! Wobei man wirklich "Gesellschaftsspiel" sagen muss, denn "Brettspiel" wäre ein falscher Ausdruck, da es kein Spielbrett gibt.
Das Spielgeschehen findet auf einem bunten Plastikturm mit vier verschiedenfarbigen Ebenen statt, der keinen flachen Boden hat, sondern ziemlich herum wackelt. Die Spieler würfeln mit einem Farbwürfel und müssen eine Figur auf die Ebene mit der gewürfelten Farbe stellen. Dabei gibt es Toads, Baby-Yoshis und ausgewachsene Yoshis, die sich durch ihre Grösse und ihr Gewicht unterscheiden. Je schwerer eine Figur ist, desto schwieriger ist es logischerweise auch, sie auf dem Turm zu platzieren.
Sollte der Turm so sehr ins Wackeln geraten, dass Figuren runterfallen, muss der Spieler diese Figuren zu sich nehmen und von nun an in jeder Runde zwei Figuren setzen: Eine vom allgemeinen Vorrat und eine aus seinem eigenen Lager. Dadurch wird die Sache freilich nicht einfacher. Und ganz oben auf der Turmspitze thront Bowser. Wenn er abstürzt, hat der betroffene Spieler verloren. Stehen hingegen alle Figuren jedes Spielers auf dem Turm, und Bower steht ebenfalls noch, dann gewinnen alle Spieler.
Die Spieler sind neben Nintendo-Sammlern hauptsächlich kleine Kinder. Ab 5 Jahren ist das Spiel freigegeben, und veröffentlicht wurde es im Frühling 1995 von der Firma Jumbo. Eigentlich ist "Super Mario Tower" aber gar kein Original, sondern nur die Mario-Version eines Geschicklichkeitsspiels, das es schon vorher gab, nämlich "Der schiefe Turm von Pisa". Darin galt es, Touristen auf dem schiefen Turm von Pisa zu verteilen, wobei sich die Mitglieder der Reisegruppe im Gegensatz zu Toad und Yoshi nicht in Grösse und Gewicht voneinander unterschieden. Leider war auch nicht mehr herauszufinden, wer das Spiel ursprünglich erdachte und wann das Original zum ersten Mal veröffentlicht wurde - wer diese Infos hat, darf sich aber gern bei mir melden. ;-)
"Super Mario Tower" ist definitiv ein nettes Partyspiel, wenn kleine Kinder oder eben Nintendo-Fans dabei sind - und ansonsten ist es auch ein gutes Sammlerstück. Sehr viel Köpfchen erfordert das Spiel nicht, dafür aber eine ruhige Hand und eine kleine Portion Glück. Und sicher ist: Schadenfreude ist garantiert, wenn einem Mitspieler der voll besetzte Turm umkippt, die Figuren sich klimpernd auf dem Tisch verteilen und dem Mitspieler der Schreck ins Gesicht geschrieben steht.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo