SHANTAE

Unser Hörer Plok wird vor Freude in die Luft springen: Heute geht's endlich mal um Shantae! Auslöser ist das aktuelle Humble Bundle "Friends of Nintendo": Noch bis morgen Abend könnt ihr eine Handvoll Spiele, darunter "Shantae and the Pirate's Curse", ab einem Dollar sichern. Aufgrund der kultigen Musik von Jake Kaufman, war Shantae schon öfters akustisch zu Gast in der Sendung, und jetzt stelle ich euch die Spielereihe als solche vor.

Shantae wurde von Matt Bozon entwickelt, der früher Karikaturen für die Six Flags Freizeitparks zeichnete. Später war er ein Gründungsmitglied von WayForward Technologies, dem Studio, welches sich für sämtliche Shantae-Spiele verantwortlich zeichnet. Der erste Teil mit dem simplen und doch treffendne Titel "Shantae" erschien 2002 für den Gameboy Color, allerdings damals nur in den USA - europäische Spieler können das Spiel aber inzwischen für die Virtual Console downloaden. Es handelt sich um ein typischen Jump'n'Run, in dem es die Aufgabe von Halb-Flaschengeist Shantae ist, die Stadt Scuttle Town vor dem Piraten Risky Boots zu beschützen.

Acht Jahre später folgte die Fortsetzung, womit Shantae auch ihren Sprung nach Europa schaffte: "Shantae: Risky's Revenge" erschien im Herbst 2010 für den Nintendo DS, im Lauf der Jahre folgten auch Umsetzungen für Steam, Playstation 4 und natürlich Wii U. Der dritte Teil schließlich, "Shantae and the Pirate's Curse", folgte im Herbst 2014 für Nintendo 3DS und Wii U, mit späteren Umsetzungen für Steam, Playstation 4 und Xbox One - dieses Spiel ist es, das sich jetzt im aktuellen Humble Bundle befindet, wobei ist sowohl die 3DS- als auch die Wii U-Version bekommt.

"Shantae and the Pirate's Curse" beginnt mit der Erkenntnis, dass Shantae ihrer Zauberkräfte beraubt wurde und nun als mehr oder weniger normales Mädchen in Scuttle Town lebt. Eines Morgens wacht sie von Kanonenschüssen auf und muss feststellen, dass der unfreundliche Ammo Baron die Stadt übernommen hat. Mehr oder weniger notgedrungen rauft sich Shantae mit ihrer alten Erfeindin Risky zusammen und erfährt von ihr, wie sie ihre Zauberkraft zurück erlangen kann, die sie letztendlich benötigt, um Ammo Baron aus der Stadt zu werfen. Es gilt nun, auf verschiedenen Inseln, die jeweils einen Level darstellen, die Teile eurer Magie wieder zu finden - dabei sind die Level alles andere als linear, und ihr müsst häufig an frühere Orte zurück kehren, um neue Wege zu öffnen, nachdem ihr bestimmte Bedingungen erfüllt habt. Eure Allzweckswaffe sind dabei eure langen Haare, die ihr in erster Linie nutzt, um damit eure Gegner zu verdreschen, aber auch, um Blockaden zu zertrümmern oder Kisten aufzuschlagen.

Wer an andere Jump'n'Runs wie "Duck Tales Remastered" Spaß hatte, der wird auch an den Shantae-Spielen Gefallen finden - und es wird weiter gehen! Der nächste Teil heißt "Shantae: Half-Genie Hero" und wurde bereits im Jahr 2013 erfolgreich auf Kickstarter finanziert, befindet sich aber immer noch in Entwicklung. Ein Release ist Ende 2016 angedacht, unter anderen auch für die Wii U.

Matt Bozon gibt als Inspirationsquelle übrigens "Ranma 1/2" und die Arbeiten von Hayao Miyazaki aus dem Studio Ghibli an, aber speziell für Shantae auch ganz besonders "Nadia: The Secret of Blue Water", Disney's "Aladdin" und vielleicht Spuren von "Castlevania", "Mega Man" und "The Legend of Zelda". Shantae scheint tatsächlich von alledem ein bisschen was zu haben und ist somit nicht nur für Jump'n'Run-Freunde sicher einen Blick wert.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo