POKÉMON RUMBLE WORLD

Nach "Pokémon Shuffle" ist nun mit "Pokémon Rumble World" der zweite Free-to-Play-Titel aus dem Pokémon-Universum erschienen. Das Spiel wurde am 8. April weltweit veröffentlicht. Insgesamt handelt es sich um das vierte "Pokémon Rumble"-Spiel, und das zweite für den Nintendo 3DS. Genau wie seite Vorgänger wurde es von Ambrella veröffentlicht.

Zum Spielprinzip muss man wenig sagen: Genau wie seine Vorgänger, ist auch "Pokémon Rumble World" ein Hack'n'Slay - ihr hämmert auf die Attacken-Taste, was das Zeug hält, um viel zu grosse Massen wilder Pokémon niederzuschlagen. Ein bisschen Glück vorausgesetzt, schliesst sich ein besiegtes Pokémon eurem Team an, so dass nicht nur eure Sammlung stetig wächst, sondern ihr auch immer mehr die Möglichkeit bekommt, mit den richtigen Typen zu agieren - und ein Typvorteil ist manchmal unbezahlbar, das weiss man ja als Pokémon-Spieler!

Das Spiel an sich ist, wie gesagt, kostenlos - ihr könnt aber für Echtgeld Diamanten kaufen, die sich wiederum im Spiel für Luftballons ausgeben lassen. Mit diesen wiederum könnt ihr in neue Gebiete fliegen, um neue Pokémon zu entdecken. Ihr erhaltet aber auch kostenlos Diamanten, indem ihr entweder die Aufträge des Königs erfüllt oder euch mit genug Passanten per StreetPass verbindet, nur geht dann eben alles ein bisschen langsamer. Trotzdem ist das Spiel auch gut spielbar, ohne dafür Unsummen auszugeben - besser sogar als "Pokémon Shuffle"!

Die StreetPass-Funktion ist ein aber, abgesehen von den Gratis-Diamanten, ein weiteres nettes Bonbon im Spiel: Die Miis, die ihr getroffen habt, versammeln sich im Burghof, und wenn ihr sie ansprecht, bietet sie euch an, euch in ein bestimmtes Gebiet zu bringen. Zwar sind all diese Gebiete früher oder später auch regulär zugänglich, doch wenn euch ein Mii dorthin gebracht hat, dann werdet ihr diesen Mii im Verlauf der Stage wiedertreffen, umringt von wilden Pokémon. Rettet ihr ihn nun, begleitet er euch zum Dank das letzte Stück des Weges und unterstützt euch dabei fleissig mit Items, die etwa eure KP wieder auffüllen.

Sehr schade finde ich, dass die NFC-Figuren aus dem Vorgänger "Pokémon Rumble U" nicht weiter verwendet werden können. Von einer eigenen Amiibo-Serie für das Spiel hätte ich ohnehin nicht zu träumen gewagt, aber zumindest die ohnehin schon verfügbaren Figuren hätte man ruhig weiterhin unterstützen (und bei der Gelegenheit vielleicht endlich mal nach Deutschland bringen) können. Zumindest besteht aber weiterhin die Möglichkeit, sich spezielle Event-Pokémon per Passwort freizuschalten. Die ersten beiden Passwörter sind auch bereits bekannt, sie bescheren euch ein Pam-Pam und ein Farbeagle.

Aber die fehlenden NFC-Figuren sind ein unwichtiges Detail. Auch ohne sie macht "Pokémon Rumble World" grossen Spass. Wer also Pokémon-Fan ist, der sollte ruhig mal einen Blick riskieren, zumal das Spiel, wie gesagt, kostenlos ist.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo