POKÉMON MYSTERY DUNGEON

Letzte Woche haben wir euch "Pokémon Ranger" vorgestellt, und auch diese Woche gibt es ein Pokémon-Spiel. "Pokémon Mystery Dungeon" ist das bisher einzige Pokémon-Spiel, in dem ihr kein Trainer oder Ranger seid, sondern selbst die Rolle des Pokémon übernehmt.
Dabei wart ihr ursprünglich selbst ein Mensch, aber eines Tages wacht ihr auf und seid ein Pokémon. Warum, das weiss niemand, weder ihr selbst, noch die Pokémon, denen ihr kurz darauf begegnet. Welches Pokémon ihr werdet, das könnt ihr euch übrigens nur bedingt aussuchen. Ihr müsst nämlich zu Beginn des Spiels ein paar Fragen zu eurem Charakter beantworten, aus den Antworten wir dann eins von 16 möglichen Pokémon berechnet. Ihr könnt euch also entweder überraschen lassen, welches Pokémon ihr seid, oder ihr beantwortet die Fragen gezielt so, dass am Ende euer Lieblings-Pokémon dabei heraus kommt.
Kurz nachdem ihr als Pokémon aufgewacht seid und den ersten Schock überwunden habt, trefft ihr euren ersten Pokémon-Freund, und gemeinsam stellt ihr ein Rettungsteam auf die Beine. Denn die Pokémon-Welt ist alles andere als ungefährlich, und immer wieder geht ein kleines Pokémon verloren, das dann von irgendwem gesucht und gefunden werden muss, also warum nicht von euch?
Das ganze Spiel besteht somit also daraus, durch geheimnisvolle Höhlen, also die titelgebenden Mystery Dungeons, zu irren, die vermissten Pokémon zu finden, unterwegs über gelaunte wilde Pokémon zu besiegen und zu hoffen, dass diese sich anschliessend eurem Team anschliessen. Ein Spielprinzip, das zwar eine weile lang ganz nett ist, aber Spieler, die die richtigen Pokémon-Editionen gewohnt sind, vielleicht ein bisschen enttäuscht. FÜr etwas mehr Langzeit-Motivation sorgt aber immerhin die Tatsache, dass die Dungeons jedes Mal zufällig neu generiert werden, der Weg ist also niemals genau gleich. Ein richtiges Labyrinth also, dieses Mystery Dungeon!
Entwickelt wurde das Spiel übrigens von Chunsoft, die auch die Dragon Quest Spiele für NES und Super Nintendo entwickelt haben. Die ersten beiden Editionen, Team Blau und Team Rot, erschienen am 17. November 2005 in Japan für Nintendo DS und Gameboy Advance. Deutschland-Release war knapp ein Jahr später am 10. November 2006. Vor wenigen Tagen kam bei uns dann auch die Fortsetzung heraus, Team Dunkelheit und Team Zeit, diesmal beide nur für den Nintendo DS.
Abgesehen von Pokémon Mystery Dungeon gibt es aber auch noch einige weitere Spiele, die auf dem Prinzip der Zufalls-Dungeons basieren und in Japan zur "Fushigi no Dungeon" Reihe zählen. Los ging es 1993 mit "Torneko no Daiboken: Fushigi no Dungeon", also quasi ein "Dragon Quest Mystery Dungeon", das für das Super Nintendo erschien, aber nie nach Deutschland kam. Ausserdem gibt es für die Playstation drei Teile von "Chocobo Fushigi no Dungeon", die im "Final Fantasy" Universum angesiedelt sind, sowie für diverse Konsolen, darunter auch Gameboy und Nintendo 64, mehrere Mystery Dungeons mit "Shiren the Wanderer" von Sega.
Fazit: Verwandelt euch in ein Pokémon und geht nicht in die endlosen Höhlen verloren!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo