POKÉMON FUN ZONE

Seit einigen Tagen steht die offizielle deutsche Pokémon-Homepage in einer general-überholten neuen Fassung im Netz. Im Gegensatz zu vorhin findet ihr dort jetzt wirklich alles, was das Trainer-Herz begehrt. Neben Infos über die Nintendo-Spiele und einem vollständigen Pokédex werden jetzt auch die Sammelkarten und der Anime auf der Seite bedacht - vom Anime dürft ihr euch sogar jede Woche drei Folgen legal online anschauen!
Am interessantesten ist jedoch die Fun Zone - obwohl es ähnliches ja schon tausendfach im Internet gibt, fesselt sie auf unerklärliche Weise nächtelang an den Bildschirm und hält einen von wichtigeren Aufgaben ab. Ihr könnt in der Fun Zone euren eigenen Trainer erstellen - das dürft ihr euch so ähnlich wie die Miis auf der Wii vorstellen, nur mit etwas weniger Individualisierungsmöglichkeiten. Wenn euch die vorgegebenen Kleidungsstücke, Accessoires und Hintergründe nicht reichen, dann könnt ihr im Trainer Shop neue nachkaufen, müsst diese aber mit virtuellen Chips bezahlen. Da euer Chips-Vorrat aber nicht unbegrenzt ist, habt ihr die Möglichkeit, bis zu 15 neue Chips durch gute Ergebnisse in Minispielen zu gewinnen - und diese Minispiele sind es, die für den unerklärbaren Dauerspass auf der Seite sorgen, obwohl sie an sich wirklich sehr simpel gestrickt sind.
Da wäre zunächst einmal "Schmetterball mit Chelast". Hier fährt ein Chelast auf einer Plattform auf und ab, während in der Luft Zielscheiben erscheinen und nach einiger Zeit auch wieder verschwinden. Eure Aufgabe ist es, mit Chelasts Attacken möglichst viele Zielscheiben zu zerschmettern.
Beim "Kachel-Chaos" stehen Evoli und seine drei ersten Entwicklungen im Mittelpunkt. Ihr müsst gelbe, rote und blaue Plättchen verschieben und Dreierreihen bilden. Wie viele Reihen welcher Farbe ihr bildet, wird gezählt, und wenn ihr von einer bestimmten Farbe die meisten Reihen schafft, dann entwickelt sich Evoli weiter.
Ebenfalls in Dreierpacks sortieren müsst ihr bei "Beeren-Bonanza mit Mampfaxo". Dort müsst ihr Beeren auf einen bunt gemischten Obsthaufen schmeissen und dabei versuchen, drei gleiche Beeren zusammen zu bekommen, damit diese sich auflösen. Je besser ihr das Spielfeld leer räumt, desto mehr Punkte gibt's - ist hingegen das Spielfeld voll, habt ihr verloren. Und Vorsicht: Wenn Mampfaxo der Meinung ist, dass zu wenig Beeren übrig sind, dann sorgt es kurzerhand selber für Nachschub!
"Diskus-Ditschen mit Pachirisu" ist eine Art Billard-Variante, und dann ist da schliesslich noch der "Nuss-Schuss mit Tengulist" - mein persönlicher Favorit unter den Spielen. Hier müsst ihr eine Nuss möglichst hoch in den Himmel schleudern und dabei auch immer wieder rechtzeitig die Ahornblättern anklicken, denn wenn euer Vorrat an Blättern erschöpft ist, könnt ihr die Nuss nicht mehr werfen. Zwar eine etwas unlogische Erklärung, das Spiel macht aber trotzdem süchtig!
Und ein Blick rüber auf die amerikanische Webseite zeigt: Das ist noch lang nicht alles! Früher oder später erwartet uns beispielsweise noch ein Geschicklichkeitsspiel mit Driftlon, in dem ihr Seifenblasen und Luftballons herumsteuern müsst, eine Bejeweled-Variante mit Zobiris, ein Gedächtnistraining mit Plaudagei und eine Geschicklichkeitsspiel mit Rexblisar und Eisbechern, das stark an "Catch the Beat" erinnert. Die Zukunft ist also noch abwechslungsreich!
Jetzt müsst ihr nur noch wissen, wie ihr die neue Pokémon-Webseite erreicht, oder? Der Link lautet www.pokemon.de, wie man sich eigentlich fast denken könnte. Aber testet die Minispiele besser nur an, wenn ihr gerade etwas länger Zeit habt. Denn wie gesagt: Sie sind einfach gestrickt, machen aber unendlichen Spass - trotz oder gerade wegen der weltweiten Highscore-Liste!
Fazit: Jetzt sind uns die Pokémon ins Netz gegangen! ^^


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo