MARIO & LUIGI - PAPER JAM BROS.

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erschien ein neues Mario-Abenteuer: "Mario & Luigi - Paper Jam Bros." erschien in Japan am 3. Dezember 2015, bei uns nur einen Tag später am 4. Dezember - und die Amis dürfen noch bis zum 22. Januar 2016 warten. Das Spiel für den Nintendo 3DS setzt die "Mario & Luigi"-Reihe als fünfter Teil fort und wurde, wie bereits die Vorgänger, von AlphaDream entwickelt.

Das besondere an "Mario & Luigi - Paper Jam Bros." ist aber die Tatsache, dass es sich um ein Crossover handelt, und zwar mit der anderen großen Mario-Rollenspiel-Reihe "Paper Mario". Die Story erzählt, dass Luigi und Toad beim Aufräumen in Peachs Rumpelkammer versehentlich sämtliche Papier-Charaktere aus einem verzauberte Buch katapultieren. Während die vielen kleinen Papier-Toads nun ihr Weh klagen und Heimweh verspüren, verbündet sich der Papier-Bowser mit dem echten Bowser, sodass sie in Teamwork die zwei Prinzessinen Peach (die echte und die aus Papier) entführen. Gut, dass Mario und Luigi ebenfalls nicht allein sind, denn sie erhalten alsbald Unterstützung durch den waschechten Paper Mario, der hier allerdings eingedeutsch (und somit vom Titel seines eigenen Spiels abweichend) Papier-Mario genannt wird.

Spielerisch dominiert mehr als eindeutig der "Mario & Luigi"-Aspekt, während "Paper Mario"-Elemente nur eine Nebenrolle spielen - etwa, wenn sich Paper Mario durch eine enge Ritze quetschen kann, für die die echten Klempner-Brüder einfach zu breit sind. Allerdings basiert eine der größten Neuerungen auf dem Papier: Die Papercraft Battles bzw. in der deutschen Fassung Koloss-Kämpfe! Sie erinnern ein wenig an den Battle-Modus aus "Mario Kart": Ihr steuert eine riesige Pappfigur, die in einer abgegrenzten Arena eine gegnerische Pappfigur schachmatt setzen muss. Die zugrunde liegende Falttechnik "Papercraft" (in korrektem Deutsch heißt sie "Kartonmodellbau") gibt es übrigens schon mindestens seit dem 16. Jahrhundert - damals craftete Georg Hartmann einen Sonnenuhr-Kruzifix, der sich heute in einem Nürnberger Museum befindet. Im Internet lassen sich unzählige Papercraft-Bastelbögen finden - nicht nur zu Fahrzeugen oder bekannten Bauwerken, sondern auch zu Anime- und Videogame-Charakteren. Diese müssen dann auf Karton ausgedruckt, ausgeschnitten, gefaltet und zusammengeklebt werden.

Weitere Neuerungen basieren freilich auf der Tatsache, dass Mario, Luigi und Paper Mario zu dritt unterwegs sind. So gesellen sich zu den altbekannten Paar-Attacken nun auch die Trio-Attacken, die zwar viele Blütenpunkte kosten, dafür aber auch ordentlich Schaden machen. Sie spielen sich wie kleine Minispiele, in denen ihr beispielsweise eine Kugel mit Volleyball-Schlägern immer wieder zu den an einer Wand klebenden Gegnern zurück schlagen müsst - ohne euch dabei von dem Ball treffen zu lassen, der mit immer größerer Wucht zurück kommt! Auch außerhalb der Kämpfen arbeiten die drei Helden zusammen, wenn sie etwas zu dritt den Hammer schwingen, um besonders hartnäckige Felsen klein zu kriegen.

Die dritte große Neuerung sind schließlich die Kampfkarten, die die Orden aus den früheren Mario-Rollenspielen ersetzen und jetzt einen Hauch von Trading Card Game ins Spiel bringen. Die meisten Kampfkarten könnt ihr in-game erhalten, einige lassen sich auch durch den Einsatz kompatibler Amiibo erstellen - erkannt werden Mario, Luigi, Peach, Toad, Bowser und Yoshi in allen Varianten. Aus allen euren Kampfkarten könnt ihr euch ein Deck aus zehn Karten zusammenstellen, das ihr dann in den Kampf mitnehmt. Während der Kampfes habt ihr allerdings immer nur Zugriff auf die obersten drei Karten des Stapels, so lange ihr nicht eine von ihnen einsetzt. Die Kampfkarten bringen euch alle möglichen Vorteile im Kampf, ihr Einsatz kostet aber Sternenpunkte.

Erstmals angekündigt wurde "Mario & Luigi - Paper Jam Bros." vor einem guten halben Jahr auf der E3 2015. Damals wurde noch ein Release Anfang 2016 angedeutet, so dass ein Erscheinen noch kurz vor Weihnachten umso erfreulicher war. In den USA fehlt übrigens das Wörtchen "Bros." im Titel, dort heißt das Spiel nur "Mario & Luigi - Paper Jam". Und der japanische Titel tanzt völlig aus der Reihe, dort heißt das Spiel nämlich "Mario & Luigi RPG - Paper Mario Mix".


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo