NEW SUPER MARIO BROS. U

Endlich! Zeit wird's, dass hier mal "New Super Mario Bros. U" als Spotlight-Spiel drankommt, nachdem es ja schon seit 30. November im Handel erhältlich ist. An diesem Tag erschien es als Launch-Titel der Wii U, und auch in anderen Ländern war es zum Start zu kriegen - in den USA somit ab 18. November und in Japan ab 8. Dezember. Ja, wir haben die Wii U samt Mario vor den Japaner bekommen, das ist doch mal was!

Spielerisch handelt es sich bei "New Super Mario Bros. U" um ein normales 2D-Jump'n'Run, das sich nicht allzu sehr von seinen Vorgängern unterscheidet, nichtsdestotrotz aber gerade einem echten Mario-Fan grossen Spass macht. Schon die Story ist nur eine leichte Abwandlung des Altbekannten: Bowser entführt diesmal Peach nicht aus ihrem Schloss, sondern nistet sich stattdessen selbst im Schloss ein und wirft Mario, Luigi und die Toads hochkant raus. Die Helden müssen sich nun zurück zum Schloss der Prinzessin arbeiten und Bowser nach Hause bitten, notfalls mit Gewalt.

Wie gesagt, spielerisch erwartet euch ein typische 2D-Jump'n'Run - wer die Vorgänger gespielt hat, wird sich sofort heimisch fühlen. Ein neues Spielelement, das euch direkt im ersten Level begegnet, ist die Eichel, die euch in Flughörnchen-Mario verwandelt - quasi eine Weiterentwicklung von Tanuki-Mario. Als Flughörnchen segelt ihr durch die Luft und erreicht erhöhte Plattformen. Ähnliche Flug-Items gab es bei Mario aber schon immer. Auch die Gegner sind grösstenteils keine Neulinge, im Gegenteil, ihr trefft auf Koopas, Gumbas, Lakitus und viele weitere alte Bekannte. Besonders "Super Mario World" wird diesmal ausgeschlachtet, so gibt es ein Wiedersehen mit Monty Maulwurf, den Sumo-Brüdern, Pokey oder dem wütenden Wurm Wiggler. Und auch die Weltkarte erinnert an "Super Mario World", da die verschiedenen Gebiete fliessend ineinander übergehen.

Auch Yoshi ist wieder mit von der Partie - ebenfalls wie in "Super Mario World" als Item und nicht als Charakter. Von Zeit zu Zeit fischt ihr ein Yoshi-Ei aus einem Fragezeichen-Block, der euch dann auf seinem Rücken bis zum Ausgang trägt. Unterwegs kann er nicht nur Gegner auffressen, sondern auch Beeren - nach fünf Beeren legt Yoshi ein Ei, aus dem ein Power-Up erscheint. Zusätzlich gibt es auch einige Yoshis in bunten Farben. Der gelbe Yoshi erleuchtet euch beispielsweise den Weg in dunklen Höhlen, der rosa Yoshi kann sich aufblähen und funktioniert dann wie ein Heissluftballon.

Gezockt werden kann "New Super Mario Bros. U" mit bis zu fünf Spielern, wobei aber maximal vier Spieler gleichzeitig durch den Level hüpfen: Mario, Luigi, ein gelber und ein blauer Toad. Ein eventueller fünfter Spieler kann das Gamepad zur Hand nehmen und hilfreiche Blöcke in der Luft platzieren. Oder euch umgekehrt die Blöcke vor die Nase setzen, um euch zu behindern, das ist eine nette Variante für fortgeschrittene Spieler. Entscheidet einfach selbst, was euch persönlich lieber ist!

Das schwierigste Spiel ist "New Super Mario Bros. U" nicht, aber gerade für Mario-Fans lohnt es sich als Einstiegstitel für die Wii U. Mario ist endlich wieder einmal zum Start einer neuen Konsole dabei - hoffen wir auf viele weitere tolle Spiele auf der Wii U!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo