MARIO-ROLLENSPIELE

Mario ist der Held vieler Jump'n'Runs, doch auch in anderen Genres fühlt er sich heimisch, beispielsweise in Rollenspielen. ^^

Das erste Mario-Rollenspiel trägt den treffenden Titel "Super Mario RPG" und wurde von Square, der Firma hinter "Final Fantasy" und "Kingdom Hearts", entwickelt. Es erschien im März 1996 für das Super Nintendo, allerdings leider nur in Japan und den USA. Ein europäischer Release war damals zwar auch vorgesehen, doch dazu kam es nicht mehr, weil sich Nintendo und Square dann zerstritten. So kam es auch, dass "Final Fantasy VII" nicht mehr auf dem Nintendo 64 sondern stattdessen auf der Playstation erschien, und für "Super Mario RPG" war der Europa-Release damit gestrichen. Erst im August 2008 wurde das Spiel bei uns auf der Virtual Console der Wii nachgereicht, wenn auch nur mit englischem Bildschirmtext.

Die Handlung erzählt von einem riesigen Schwert, das sich in Bowsers Festung eingenistet hat. Das wäre für Mario sicher nicht so schlimm, wäre Peach nicht auch noch im Koopa-Schloss. Und so macht sich Mario auf den Weg, um mehr über dieses Schwert und seine Beweggründe heraus zu bekommen. Dabei bekommt der Klempner später sogar Hilfe von Bowser persönlich, der ja schliesslich auch sein Schloss wieder haben will. Ausserdem debütieren zwei neue Charaktere, die zwar danach nie mehr in irgendeinem anderen Spiel auftraten, die aber dennoch einen Platz im Herzen vieler (hauptsächlich amerikanischer) Mario-Spieler gefunden haben: Der sprechende Marshmallow Mallow und der Wurzelgnom Geno.

Nach "Super Mario RPG" spaltet sich die Historie der Mario-Rollenspiel in zwei Zeitlinien auf: Zum einen gibt es die "Paper Mario"-Reihe, zum anderen auch die "Mario & Luigi"-Spiele. Dabei spielt sich "Mario & Luigi" bislang ausschliesslich auf den Handhelds ab - umgekehrt fing "Paper Mario" zwar auf den Heimkonsolen an, es gibt aber auch schon einen portablen Teil.

"Paper Mario" war auch die frühere der beiden Serien. Tatsächlich wurde das erste "Paper Mario" für das Nintendo 64 ursprünglich noch als "Super Mario RPG 2" angekündigt. Die japanische Version erschien schliesslich im August 2000 unter dem Namen "Mario Story", die europäische Fassung folgte im Oktober 2001. Der westliche Titel "Paper Mario" beruht hingegen auf der Tatsache, dass alle Figuren aussehen, als seien sie aus Papier ausgeschnitten, und sie sind auch genauso flach. Das ist aber nicht nur eine optische Spielerei, sondern gehört sogar in vielerlei Hinsicht zur Spielmechanik - in den späteren Serienteilen sogar noch deutlich mehr als im Erstling.

Eine erste Fortsetzung folgte im Jahr 2004 mit "Paper Mario: Die Legende vom Äonentor" für den Gamecube. Auf der Wii gab es im Jahr 2007 "Super Paper Mario", wobei dieses allerdings kein Rollenspiel mehr ist, sondern ein Jump'n'Run mit RPG-Elementen. Zuletzt folgte im Dezember 2012 "Paper Mario: Sticker Star" für den Nintendo 3DS. Dieses besinnt sich wieder auf seine Rollenspiel-Wurzeln, verzichtet aber auf typische RPG-Elemente wie das Leveln und verlangt von euch stattdessen das Sammeln von Aufklebern, die ihr (anstelle von Angriffspunkten) benötigt, um Attacken auszuführen. Das spielt sich völlig anders als jedes herkömmliche Rollenspiel - ob auf positive oder auf negative Weise, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Drei Jahre nach dem ersten "Paper Mario" ging auch die "Mario & Luigi"-Reihe an den Start, deren Erkennungsmerkmal es ist, dass ihr meist Mario und Luigi gleichzeitig steuert. Der erste Teil, "Mario & Luigi: Superstar Saga", erschien im November 2003 für den Gameboy Advance und erzählt von Marios und Luigis Abenteuern im Bohnenland, um die Stimme von Prinzessin Peach zurückzuholen, die die böse Hexe Lugmilla gestohlen hat.

Zwei Jahre später folgte die Fortsetzung "Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit", diesmal für den Nintendo DS. Hier steuert ihr sogar gleich vier Charaktere gleichzeitig, da sich zu Mario und Luigi auch noch Baby Mario und Baby Luigi gesellen. Die beiden Klempner sind nämlich in die Vergangenheit aufgebrochen, um Prinzessin Peach zu suchen, die von einem kleinen Zeitreise-Ausflug nicht zurück gekehrt ist, und treffen nach kurzer Zeit auch prompt auf ihre jüngeren Ichs. Zu viert müssen sie nun nicht nur ausserirdische Giftpilze namens Shroobs aufhalten, sondern auch die Pläne von Baby Bowser durchkreuzen, der sich mit seinem älteren Ebenbild glücklicherweise nicht ganz so gut versteht wie die Brüder.

Im dritten Teil, "Mario & Luigi: Abenteuer Bowser", welcher Anfang 2009 wieder für den Nintendo DS erschien, sind Mario und Luigi nun wieder nur zu zweit unterwegs, und die schräge Idee dabei ist, dass das Abenteuer weitestgehend in Bowsers Magen spielt. Für den Nintendo 3Ds erschien schliesslich im Sommer 2013 "Mario & Luigi: Dream Team Bros." im Rahmen des "Year of Luigi", welches in Japan das 30-jährige Bestehen von Luigi feierte.

Wie gesagt, "Paper Mario" und "Mario & Luigi" haben sich unabhängig voneinander entwickelt und weisen auch, abgesehen vom Verwenden der gleichen Charaktere, keine inhaltlichen Parallelen auf. Doch damit ist jetzt Schluss! Denn letzte Woche wurde auf der E3 ein neues Spiel für den Nintendo 3DS angekündigt, das die beiden Reihen zusammenführt. "Mario & Luigi: Paper Jam" soll für den Nintendo 3DS erschienen und zählt offiziell zur "Mario & Luigi"-Reihe, verwendet aber auch Elemente aus "Paper Mario" - begonnen mit dem Papier-Mario höchstpersönlich, der irgendwie in die dreidimensionale Welt geraten ist. Daher werdet ihr voraussichtlich auch zwei Marios steuern müssen, einen "normalen" und einen aus Papier. Die Idee ist ein wenig verrückt, aber vielleicht wird ja gerade deshalb ein gutes Spiel daraus. Erschienen wird das Spiel allerdings erst in einem guten halben Jahr, Anfang 2016.

Zuletzt kann man vielleicht noch erwähnen, dass sich die Entwickler von "Zelda: Link's Awakening" einen kleinen Gag erlaubten. Da das Abenteuer nicht im allseits bekannten Hyrule sondern auf der abgelegenen Insel Cocolint spielt, spricht doch eigentlich nichts dagegen, dass untypisch Gegnern in den Dungeons herumstreifen, oder? Und so trifft Link hier auf Gumbas, Bob-Ombs, Buu Huus und ähnliche Viecher, die eigentlich eher die Welt von Mario gehören. Das Spiel erschien übrigens im Sommer 1993 für den Gameboy.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo