KORORINPA

"Kororinpa" ist ein Geschicklichkeitsspiel für die Wii, das seinen Untertitel "Ball Rolling Maze Game" völlig zu recht trägt. Denn ihr müsst einen Ball (oder zumindest etwas, das von der Form her an einen Ball erinnert) durch ein Labyrinth rollen lassen.
Dabei unterliegt der Ball selbst nicht eurer Kontrolle. Wohl aber das Labyrinth! Das könnt ihr nämlich in jede beliebige Richtung kippen lassen, indem ihr einfach die Wiimote dreht und wendet. Und wenn das Labyrinth dann schief in der Luft hängt, dann rollt euer Ball - dem Gesetz der Schwerkraft folgend - so lange nach unten, bis er entweder an ein Hindernis stöss oder ihr das Labyrinth wieder halbwegs gerade dreht.
Eure Aufgabe ist es nun, 50 reguläre Level sowie noch einigen Geheimlevel zu durchrollen. Im Labyrinth verteilt sind verschiedene mehrere Kristalle, die ihr allesamt einsammeln müsst, wobei die meisten dieser Kristalle schön bequem am Weg liegen, aber manche verstecken sich auch etwas besser. Sind irgendwann endlich alle Kristalle eingesammelt, dann müsst ihr noch das Ziel erreichen und schon ist der Level abgehakt! Und das alles solltet ihr möglichst schnell erledigen, denn ein Zeitlimit gibt es zwar nicht, die Zeit wird aber trotzdem mit gezählt und in einem Highscore gespeichert. Die Rekordjäger unter euch können also immer wieder versuchen, noch schneller zu werden! Was ihr unbedingt vermeiden solltet, ist es, die Kugel aus dem Labyrinth heraus rollen zu lassen und abzustürzen. Denn es gibt zwar auch keine Leben, ihr habt also quasi unendliche viele Versuche, aber nach jedem Absturz müsst ihr wieder von vorne anfangen, was natürlich einen immensen Zeitverlust bedeutet.
Was eure Kugel betrifft, da habt ihr ein ganzes Arsenal zur Auswahl, die sich durch ihr Gewicht unterscheiden. Je schwerer die Kugel, desto schneller rollt sie los und desto höher ist ihr Höchstgeschwindigkeit. Ausserdem gibt es Kugeln wie z.B. den Fussball, die gut springen können und noch ein paar Hüpfer nachliefern, wenn sie irgendwo gelandet sind. Ansonsten gibt es normale Dinge wie Murmeln und Basketbälle, ihr könnt aber auch Hunde, Katzen und andere Tiere über die Bahn purzeln lassen, die dann auch entsprechende Sounds von sich geben, wenn sie irgendwo anstossen. Und ein dicker Brocken für die Profis unter euch ist schliesslich der Saturn persönlich, also der Planet mit dem Ring. Wenn ihr ihn beherrschen könnt, seid ihr also quasi der Herr der Ringe! ^^
Entwickelt wurde das Spiel von Hudson Soft, die vor allem dank der Bomberman-Reihe bekannt sind, aber für Nintendo-Fans auch durch "Mario Party" ein Begriff sind. "Kororinpa" erschien in Japan am 2. Dezember 2006 als Launch-Titel, bei uns wurde es am 23. Februar 2007 veröffentlich und in den USA erst am 30. März 2007 - ha, wir waren mal schneller als die Amis! Unter dem Titel "Marble Saga" erscheint übrigens demnächst auch ein zweiter Teil mit 100 neuen Labyrinthen, der dann u.a. das Balance Board unterstützt und einen Labyrinth-Editor bietet.
Fazit: Kugelrund und gesund! Ein einfaches Spielprinzip, das unbegrenzt Spass macht!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo