HARRY POTTER

Marcel feiert heute seinen 15. Geburtstag - und weil er sich im Forum HarryPotter nennt, dachte ich mir, ich stelle heute einfach mal Harry Potter vor. ^^
Harry ist kein normaler Mensch, sondern ein Zauberer. Bis zu seinem 11. Geburtstag wusste er das allerdings selbst nicht. Er lebte bei seinen letzten Verwandten, Onkel Vernon und Tante Petunia, die ihn äusserst schlecht behandelten. Dann erhielt er allerdings einen Brief, dass er an der Zauberschule Hogwarts eingeschrieben ist. Dass er dort auch wirklich hin darf, verdankt er dem Wildhüter und Halbriesen Hagrid, und während seiner Zeit vor und in Hogwarts erfährt Harry dann auch immer mehr über seine eigene Vergangenheit: Seine Eltern sind beispielsweise nicht bei einem Autounfall gestorben, sondern wurden von dem bösen Zauberer Voldemort ermordet. Als dieser allerdings auch Harry, der damals noch ein Baby war, töten wollte, funktionierte das irgendwie nicht, und anstatt dass Harry starb, bekam er nur eine blitzförmige Narbe auf der Stirn. Voldemort hingegen verlor seine gesamte Macht und ist seitdem verschwunden. Dass der Schreckensherrscher allerdings auf seinem besten Weg zur Rückkehr ist, muss Harry auch ziemlich früh erfahren. Doch jetzt liegt vor ihm erst einmal ein ganzes Jahr voller Zauber-Unterricht, in dem er nicht nur mit Ron und Hermine zwei gute Freunde findet, sondern auch in Malfoy einen fiesen Rivalen ...
Geschrieben wurden die überaus erfolgreichen Harry Potter Bücher von der Engländerin Joanne K. Rowling. Sie wurde - genau wie Harry - am 31. Juli geboren, und zwar im Jahr 1965. Als sie Mitte der 90er Jahre das erste der insgesamt sieben Bücher vollendete, lebte die allein erziehende Mutter von Sozialhilfe, und natürlich wollte wie üblich erstmal kein Verlag das Buch haben. 1997 veröffentlichte Bloomsbury es dann aber doch, und zwar zunächst einmal nur vorsichtige 500 Exemplare, die übrigens heute extrem gesucht und wertvoll sind. Bekannt wurde Rowling dann dadurch, dass der amerikanische Verlag Scholastic drei Tage darauf die USA-Rechte an dem Buch für 100000 Dollar kaufte. Seitdem wurden die Harry Potter Bücher immer erfolgreicher, Band 4 erschien schliesslich mit einer Rekordauflage von einer Million Exemplaren in England bzw. 3,8 Millionen in den USA.
Logischerweise erschien auch jedes Buch als Nintendo-Spiel, wenn auch eher die Filme als die Bücher als Spiele umgesetzt wurden. Es handelt sich bei allen Harry Potter Spielen um typische Adventures, in denen der Spieler die Story des Films nachspielt, also nichts wirklich heraus ragendes. Die Spiele erschienen für Gamecube und Gameboy Advance, die ersten beiden zusätzlich auch für den Gameboy Color, das vierte für den Nintendo DS. Ausserdem gab es mit "Harry Potter Quidditch World Cup" eine spielerisch Umsetzung des in der Zaubererwelt beliebten Besensports Quidditch, die für für Gamecube und GBA erschien.
Der siebte und letzte der Harry Potter Bücher ist in Arbeit, ebenso der fünfte Film, zu dem dann wohl auch wieder die entsprechenden Spiele erscheinen werden, dann voraussichtlich für Nintendo DS und Wii. Ob und wie es danach weiter geht, wird sich zeigen - es gab vor einiger Zeit einmal Gerüchte über einen zusätzlichen achten Band, eine Chronik von Hogwarts. Was allerdings daraus geworden ist, weiss ich jetzt leider nicht.

Die wichtigsten Spiele mit Harry Potter sind:

* Der Stein der Weise (GBC, GBA, Gamecube)
* Die Kammer des Schreckens (GBC, GBA, Gamecube)
* Der Gefangene von Askaban (GBA, Gamecube)
* Der Feuerkelch (GBA, DS, Gamecube)
* Quidditch World Cup (GBA, Gamecube)


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo