EPONA

Epona ist ein Pferd aus der "Legend of Zelda" Reihe. Das Tier tritt zum ersten Mal in "Ocarina of Time", dem ersten Zelda-Spiel für das Nintendo 64, auf und ist dort eigentlich nichts weiter als etwas, auf dem man reiten kann. Aber genau zu so etwas sind Pferde ja auch da.
Links erste Begegnung mit Epona ist auf der Lon Lon Ranch, wo das Pferd zunächst Angst von Link hat und vor ihm davon läuft. Dann bringt ihm Malon allerdings Eponas Lied bei, mit dem er das Tier beruhigen und anlocken kann. Um darauf zu reiten, ist Epona zu diesem Zeitpunkt allerdings trotzdem noch zu jung, sie ist noch ein Fohlen. Erst sieben Jahren später ist Epona dann erwachsen, so dass der nun ebenfalls erwachsene Link auf ihren Rücken durch ganz Hyrule reiten kann.
Link auf einem Pferd reiten zu lassen, war schon immer ein Traum von Zelda-Erfinder Shigeru Miyamoto. Mit den technischen Möglichkeiten des Nintendo 64 konnte er diesen Traum 1997 endlich wahr werden lassen.
Einen zweiten Auftritt hat Epona in "Majora's Mask", dem direkten Nachfolger von "Ocarina of Time". Dort wird das Pferd von Horror Kid gestohlen und auf die Romani Ranch gebracht.
Der Name Epona stammt aus dem Keltischen. Epona ist nämlich die keltische Göttin der Pferde.

Die wichtigsten Spiele mit Epona sind:

* Ocarina of Time
* Majora's Mask


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo