DONKEY KONG COUNTRY 2

Ein knappes Jahr nach dem erscheinen des ersten Teil lässt Nintendo seine Affen wieder aus dem Jungle und zwar im wahrstem Sinne des Wortes. Denn mit Jungle hat der zweite Ableger der Serie nicht mehr viel zu tun.
Donkey Kong Country 2 beginnt damit das der Oberkremling "Kaptain K. Rool" es wieder auf den Bananenbestand der Affen abgesehen hat und obendrein noch den Gorilla "Donkey Kong" entführt. Er verschläppt ihn mit seinem Piratenschiff weg von den tropischen Gefilden hin zu seinem eigenen Reich.
Demnach braucht "Diddy Kong" einen neuen Partner um seinen Freund zu retten. Ihm zur Seite steht die Affendame "Dixie Kong", die mit Hilfe ihrer Haarpracht in der Luft gleiten kann, indem sie es wie ein Propeller verwendet. Neu ist auch das sich die beiden jetzt Huckepack nehmen und sich gegenseitig werfen können um hoch gelegene Gegenstände zu erreichen oder um Muskelbepackte Kremlinge auszuschalten.
Spielerisch ist der zweite Teil an dem ersten Teil angelehnt. Jedoch gibt es einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger.
Zum Beispiel gibt es in den Levels mehr einzusammeln. Neben den Bananen und KONG-Buchstaben die übernommen wurden, gibt es als Neuerung Bananen Münzen, die als Währung gilt um bei den anderen Kong Mitgliedern einzukaufen. Außerdem gibt es in jedem Level eine meist schwer versteckte DK-Münze. Gab es im ersten Teil in Bonusfässern meist nur unbrauchbares Zeug, gibt es in DKC 2 nach erfolgreichen beenden des Bonuslevel eine Krem-Münze mit deren Hilfe man zur "Verlorenen Welt" reisen kann.
Diddy und Dixie sind in einigen Levels nicht auf sich allein gestellt, sie werden auch oftmal von tierischen Helfern begleitet die zuerst aus ihren Kisten befreit werden müssen.
Neben den altbekannten Begleitern wie "Rambi das Nashorn", "Enguarde der Schwertfisch", "Squawks der Papagei" (Der erstmal selbst gesteuert werden kann) gibt es auch neue Helfer, wie ""Rattly die Schlange" mit ihrer Hilfe man sehr hoch springen kann und "Squitter die Spinne" die uns mithilfe von Spinnweben sicher über weite Abgründe bringt.
Auch die Affige Verwandschafft kommt in diesem Spiel wieder vor. Der alte "Cranky Kong" verrät den Protagonisten gegen Bezahlung die Aufenthaltsorte von Bonusfässern und DK-Münzen. Bei seiner Frau "Wrinkley Kong" können unsere Helden abspeichern und einige hilfreiche Spieltipps einholen. "Funky Kong" bringt uns wie, schon im Vorgänger, an bereits bereiste Teile der Weltkarte. Und "Swanky Kong" betreibt mit unseren Affen ein kleines Quiz über das Spiel, als Gewinn winken je nach Schwierigkeitsgrad 1 bis 3 Extraleben.
Donkey Kong Country 2 kam im Europäischen Raum am 14. Dezember 1995 für den SNES auf den Mark, ein knappes Jahr nach dem der erste Teil erschien. Auch bekam das Spiel einige Remakes, das erste bereits nicht mal ein Jahr später und zwar den Gameboy Ableger "Donkey Kong Land 2". Eine weitere Version erschien 2004 für Gameboy Advance und seit Mai 2007 ist das Spiel auch für die Virtual Console für 800 Wii-Points zu holen.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo