CLU CLU LAND

Hallo und mal wieder Herzlich Willkommen bei Spotlight On Game bei Pilze-Wunderland On Air. Hier ist euer Marc Mario Master und zwar mit einem Spiel, dass zu den alten Arcadeklassikern auf dem NES gehört. In diesem Abenteuer tauchen wir tief hinab ins "Clu Clu Land". Also viel Spaß damit.
Damals im Jahr 1985 waren immer noch Arcade-Titel wie Mario Bros., Pacman und Pong groß und angesagt. Von Nintendo kam im selbigen Jahr ein Titel namens VS. Clu Clu Land heraus, dessen Gameplay so von sich reden machen ließ, auf dass kurz darauf ein selbiges Spiel, nämlich eben Clu Clu Land auf dem NES erschien. In Clu Clu Land steuert der Spieler den Helden Bubbles, einen Roten Ballonfisch, der seine Unterwasserwelt vor dem Einfall der Unira, einer gemeinen Bande von Seeigeln, verteidigen muss. Die Unira haben in ihrer Gier die Schätze von Clu Clu Land gestohlen und nun liegt es an Bubbles, diese wieder zurückzuerobern und den Unira eins auszuwischen. Was besonders am Spielprinzip von Clu Clu Land damals war, war dass Bubbles sich von selbst über die Spieloberfläche bewegte, welche sich immer aus einem großen Raum mit vielen Pollern zusammensetzte. Bubbles schwimmt einfach geradeaus, bis eine Wand getroffen wird. Dies macht Bubbles nichts aus, da Ballonfische eben einfach an der Wand abprallen und es danach weitergeht. Der Spieler kann per Knopfdruck einfach den Arm von Bubbles aúsfahren lassen und somit einen der Pfeiler greifen. Wenn Bubbles dann den Pfeiler loslässt, dann gehts in die jeweilige Richtung, in die Bubbles gerade schaut, weiter. Zwischen den Pfeilern können dann die gesuchten Edelsteine auftauchen, die Bubbles einsammeln muss oder man stößt womöglich auf ein gespanntes Gummiband. In höheren Leveln sollten dann aber Elektroschranken vermieden werden und außerdem sind natürlich die Unira unterwegs, welche mit ihren Stacheln Bubbles wie einen Ballon zum platzen bringen können. Glücklicherweise aber kann Bubbles sich mit einem Ultraschallruf gegen die fiesen Kerle wehren und sie so an den Wänden zerdrücken.
Die Level in Clu Clu Land laufen nach dem Arcadeprinzip stets gleich ab. Bubbles erscheint im Raum, indem dann die Kristalle aufgedeckt werden müssen, wofür es dann Punkte gibt. Die Edelsteine nehmen dann meist den Umriss von Sache an, z. B. ein Haus oder ein Herz. Dabei läuft dann noch eine Zeit, vor deren Ablauf es gilt, alle Edelsteine einzusammeln und in den Ausgang in der Mitte des Labyrinths zu schwimmen.
Somit hatte man damals ein interessantes Spielprinzip entwickelt. Sich an Pollern festhalten, um im Level die Richtung zu wechseln...Moment! Kommt euch das nicht möglicherweise bekannt vor? Wer die Spieletitel DK: King of Swing für den GameBoyAdvance und DK: Jungle Climber für den DS schon gespielt haben, müsste jetzt hellhörig werden. In den beiden Abenteuern von Donkey Kong und seiner Familie wurde nämlich das Spielprinzip von Clu Clu Land wieder neu eingesetzt. Donkey und Co. klettern in diesen Abenteuern um die Wette einen mit Feinden gesäumten Pfad entlang und müssen dabei achten, nicht von drehenden Plattformen mit Pfeilern zum festhalten herunterzufallen oder beim Klettern von King K. Rools Schergen abgeworfen zu werden. Nebenbei müssen auch einige Bossgegner besiegt werden und alles läuft in einem richtigen Geschicklichkeitsabenteuer ab. Wer sich durch King of Swing durchgespielt hatte, der konnte später sogar Bubbles aus Clu Clu Land als spielbaren Charakter freispielen. Bubbles hatte außerdem noch zwei weitere Auftritte, nämlich als Trophäe in Super Smash Bros. Melee auf dem Nintendo GameCube und als steuerbaren Charakter in einem der 9-Volt und 18-Volt Micro-Minispiele in Wario Ware Smooth Moves auf Nintendo Wii. Wer das Japan und US-limitierte Wario Ware: Twisted hatte, konnte dort ebenfalls ein Microspiel mit Bubbles absolvieren.
Was wahrscheinlich besonders witzig war, ist dass man nicht genau weiß, ob Bubbles männlich oder weiblich ist, denn in der Spieleanleitung zu Clu Clu Land auf dem NES stand, dass Bubbles ein Er wäre. In der Beschreibung der Trophäe in Super Smash Bros. Melee auf dem GameCube war Bubbles jedoch plötzlich eine Sie. Ob da ein Nintendo-Mitarbeiter da wohl was verwechselt hatte in einem von den Spielen? Rätsel über Rätsel^^
Alles in allem kann man also von Clu Clu Land gut behaupten, dass es sich prima in die Arcade-Klassikerriege neben Titeln wie Ice Climber, Balloon Fight oder Mario Bros. ebenbürtig einreihen kann. Der Titel ist übrigens auch noch simultan mit einem zweiten Mitspieler spielbar. Wer Clu Clu Land gerne mal ausprobieren will hat mit seiner Wii gerade jetzt richtig Glück, denn gerade erst am 06. März ist der Titel als Virtual Console-Titel für 500 WiiPoints bei uns im Wii Shop-Kanal erschienen(Und mal ehrlich, jetzt wo man seine ganzen Virtual Console-Spiele endlich auf großen 32 GB-SDHC-Karten speichern und abspielen kann, sind gerade jetzt neue Spieleeinkäufe mehr als angesagt^^).
Fazit: Euch ist immer noch zu kalt zum Schwimmen? Dann taucht virtuell mit Bubbles ab und geht auf eine neue spannende Highscorejagd.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo