BLEACH - SHATTERED BLADE

Dieses Wochenende war mal wieder die Animagic - Grund genug also, um uns heute mal wieder ein Manga-Spiel vorzunehmen! Und da die Anime-Serie dazu vor zwei Wochen endlich in Deutschland gestartet ist, gibt's heute "Bleach - Shattered Blade" für die Wii.
Aber beginnen wir erstmal am Anfang, also weder beim Spiel noch beim Anime, sondern beim Manga. Dieser wird seit 2001 von Tite Kubo gezeichnet, der mit "Bleach" seinen ersten richtigen Erfolg hatte, obwohl er zuvor auch schon ein paar andere nicht ganz unbekannte Serien gezeichnet hat, darunter z.B. "Zombie Powder".
Die Hauptfigur in "Bleach" heisst Ichigo Kurosaki und ist 15 Jahre alt. Er stolpert eines Tages aus Versehen dazwischen, als Rukia, eine Shinigami, gerade gegen einen Hollow, das ist ein böser Geist, kämpft. Durch Ichigos Schuld wird Rukia schwer verletzt und kann nicht weiter kämpfen, daher überträgt sie kurzerhand den Löwenanteil ihrer Kräfte auf Ichigo und macht diesen dadurch ebenfalls zu einem Shinigami. Nun ist also von diesem Tag an Ichigos Aufgabe, Hollows zu jagen und zu vernichten, und ausserdem muss er Rukia in seinem Wandschrank unterbringen.
Aber das ist natürlich nur Anfang. Im Verlauf der 367 Kapitel, die von dem Manga bisher erschienen sind, passiert dann natürlich noch eine ganze Menge mehr! Und auch die Anime-Serie ist nicht bedeutend kürzer: Sie läuft seit 5. Oktober 2004 auf TV Tokyo und hat es seitdem auf 230 Folgen gebracht - Tendenz: Steigend! In Deutschland liefen dagegen bisher gerade mal lächerliche 6 Folgen. Los ging es bei uns am 18. Juli 2009 auf Animax. Die Serie läuft dort jetzt immer Samstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen.
Die ersten Bleach-Spiele erschienen bei uns hingegen schon früher, nämlich ab 26. Februar 2008, und das ist eigentlich was besonderes, denn normalerweise muss sich eine Serie erstmal im Fernsehen etabliert haben, bevor wir in den Genuss der Spiele dazu kommen. Aber vielleicht liegt das daran, dass "Bleach" schon dank aktuellen Chart-Hits bei uns im Gespräch war. Im Jahr 2006 hat nämlich irgendein Internet-User eine Szene aus der 2. Bleach-Folge genommen, in der Orihime eine Lauchstange in ihrer Hand dreht, diese in Endlosschleife wiederholt, und das Ganze mit dem finnischen Volkslied "Ievan Polka" unterlegt. Ab damit auf Yotube, und fertig war ein neues Internet-Phänomen! Unter dem Titel "Holly Dolly Song" stürmte dann kurz darauf ein Remix der "Ievan Polka" die Charts, und in das offizielle Musikvideo dazu wurden Bleach-Szenen eingebaut, was dem Bekanntheitsgrad der Serie nicht unbedingt schadete. Immerhin wurde sogar bei Pokito über den Kult berichtet!
Am 26. Februar 2008 kam nun als "Bleach - The Shattered Blade" für die Wii heraus, und drei Tage später, am 29. Februar, "Bleach - The Blade of Fade" für den Nintendo DS. Beide Spiele wurden von Sega entwickelt und sind typische Beat'em'Ups. Ihr könnt aus 31 verschiedenen Charakteren aus der Anime-Serie wählen, als Nr. 32 kommt dann ausserdem noch Arturo Plateado dazu, ein neuer Hollow, der exklusiv für das Spiel entwickelt wurde. Mit Cel Shading Optik in Szene gesetzt, stehen sich die Kämpfer gegenüber und gehen mit ihren Schwertern und Spezial-Attacken aufeinander los, bis bei einem von beiden die Energieleiste leer ist - der typische Spielverlauf eben, wie man ihn aus allen Kampfspielen kennt.
Und natürlich muss nicht erwähnt werden, dass es in Japan schon um ein Vielfaches mehr Bleach-Spiele als bei uns gibt! Dort erschien "Shattered Blade" übrigens schon am 14. Dezember 2006, also 1 1/2 Jahre vor uns. Es ist der Nachfolger von "Tasogare ni Mamieru Shinigami", das im Dezember 2005 für den Gamecube erschien, und im Dezember 2008 erschien als dritter Teil der Reihe "Bleach - Versus Crusade" für die Wii. Aber diese drei Kampfspiele sind immer noch nicht alles! Für den Nintendo DS erschien im Juni 2008 nämlich auch das RPG "Bleach - The 3rd Phantom", und wo wir schon vom Nintendo DS reden, waren sogar in dem fast schon klassischen Fun-Prügler "Jump Superstars" erste Charaktere aus "Bleach dabei". Dann gibt es natürlich auch noch diverse Bleach-Kampfspiele für Playstation 2 und PSP, und die Zukunft wird sicher noch mehr bringen!
Bleibt zum Abschluss noch zu erwähnen, dass Bleach-Zeichner Tite Kubo für seine Arbeit im Jahr 2005 den Shugakukan Manga-Preis erhielt. "Bleach" ist also auf dem besten Weg, sich als Welterfolg und Dauerbrenner in eine Reihe mit "Dragon Ball", "One Piece" und "Naruto" einzuordnen.
Fazit: Wenn ihr einen Hollow trefft, dann werdet vor Schreck nicht bleich! (Anmerkung: "Bleach" ist auch der Name eines englischen Bleichmittels! ^^)


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo