BIT.TRIP BEAT

Die Bit.Trip Reihe ist eine Art Mischung aus Musikspiel und Geschicklichkeitsspiel mit extrem hohen Schwierigkeitsgrad. Entwickelt wurden die bisher sechs Spiele von Gaijin Games, die ansonsten keine nennenswerten Titel veröffentlicht haben. Alle sechs Bit.Trip Spiele sind als Download für Wii Ware verfügbar, zudem lässt sich die vollständige Sammlung auf Datenträger erwerben: "Bit.Trip Complete" erschien vor gerade erst einer Woche, am 16. März 2012, für die Wii und auch für den Nintendo 3DS.
Unser Spotlight widmet sich allerdings nicht allen Bit.Trip Spielen, sondern nur dem ersten Teil der Reihe mit dem Namen "Bit.Trip Beat". Von den Wurzeln her greift das Spiel auf "Pong" zurück - dieses wurde wiederum von Atari entwickelt und erschien 1972 als eins der ersten Computerspiele überhaupt. Im Prinzip handelt es sich bei "Pong" um eine Art Tennis - oder auch Tischtennis, was man auch als "Ping Pong" bezeichnet. Links und rechts am Bildschirmrand ist jeweils ein weisser Strich zu sehen, der von den Spielern auf und ab bewegt werden kann. Dazwischen springt ein kleiner weisser Punkt als Ball hin und her. Ziel des Spiels ist es, dem Punkt immer wieder den Strich in den Weg zu stellen, damit er abprallt und zurück fliegt. Denn wenn der Punkt in eurer Spielfeldhälfte aus dem Bildschirm fliegt, dann bekommt der Gegner einen Punkt.
In "Bit.Trip Beat" bedient ihr ebenfalls einen weissen Strich, den ihr am linken Bildschirmrand auf und ab bewegen könnt, aber ihr habt keinen menschnlichen Gegner, sondern spielt gegen den Computer. Und der lässt nicht nur einen einzelnen weissen Punkt auf euch los, sondern sein gesamtes Arsenal. Punkte und Linien düsen in so grosser Anzahl auf euch zu, dass euch schwindelig werden wird - und die aufregende Chiptune-Musik in Kombination mit den leuchtenden Animationen im Hintergrund machen es euch nicht gerade einfacher, euch zu konzentrieren, aber das ist so gewollt. Die Flugbahn von dem ganzen Zeugs, das euch entgegen fliegt, wird nicht zufällig bestimmt, sondern ist fest vorprogrammiert, so dass ihr wohl nach jahrelangem Training das Spiel auch blind schaffen könntet - es gibt auch sicher einige Freaks, die das tatsächlich können! Ich selbst gehöre definitiv nicht dazu, und wenn ihr dazu gehören wollt, dann richtet euch darauf ein, vorher mehr als einmal laut über irgendeine knifflige Stelle zu fluchen. Zwar erwarten euch effektiv nur drei Level, was erstmal nach wenig klingt, aber bis ihr sie alle drei geschafft habt, vergehrt doch einiges an Zeit.
Eure Spielfigur, falls man überhaupt von Spielfigur reden kann, ist Commander Video. Er tritt als Figur an sich erst im vierten Teil, "Bit.Trip Runner", in Erscheiung, aber möglicherweise soll ja der weisse Strich in "Bit.Trip Beat" ein Raumschiff darstellen, in dem Commander Video sitzt - so ähnlich wurde da ja auch damals bei "Alleyway", der Gameboy-Version von "Pong", erklärt, damit Mario die Spielfigur sein konnte. Jedenfalls ist Commander Video ein pixeliges Strichmännchen - genauer gesagt: Ein dicker schwarzer Strich, mit ein paar Pixeln an der Seite und unten, die Arme und Beine darstellen sollen. Dazu hat er ein weisses Rechteck oben im Körper, das man als Sichtfenster eines Astronautenhelms durchgehen lassen kann. Wirklich als einen Charakter kann man Commander Video wahrscheinlcih nicht bezeichnen, aber er wurde immerhin auch als spielbare Figur in "Super Meat Boy" aufgenommen - dort hat er die Fähigkeit, eine Weile lang in der Luft zu schweben.
Wer gern Chiptune-Musik hört und dabei versucht, höchste Konzentration zu bewahren, für den ist "Bit.Trip Beat" genau das richtige. Wie sich das Spiel allerdings mit Wiimote und 3DS-Schiebepad spielt, kann ich aus eigener Erfahrung noch nicht sagen - ich selbst kenne nur die PC-Version, und die macht zwar grossen Spass, ist stellenweise aber auch sehr frustrierend, so dass man keine Probleme damit haben darf, die gleiche Stelle 20 Mal zu versuchen, bis es endlich klappt, nur um dann einen halben Bildschirm weiter gleich auf die nächste scheinbar unschaffbare Stelle zu stossen.
Fazit: Bitte ein Bit.Trip!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo