BIRDO

Ein Birdo ist rosa Dinosaurier, ungefähr in Yoshi-Grösse, der unserem grünen Freund sogar recht ähnlich sieht, ein bedeutendes Unterscheidungsmerkmal ist jedoch vor allem die Tatsache, dass Birdo eine dicke Trompetennase im Gesicht sitzen hat. Diese ist auch gleichzeitig ihre Waffe, denn aus besagter Nase kann Birdo Eier spucken, was sie sich durchaus zu Nutzen macht, um gewisse Gegner aus dem Weg zu räumen.
Apropos Gegner: Am Anfang ihrer Karriere war Birdo selbst der Gegner. In "Super Mario Bros. 2" stellte sie sich mehrmals Mario und seinen Freunden in den Weg, um sie an ihrem Vorhaben zu hindern, das Traumland Subcon von Wart zu befreien. Sie spuckte der Heldentruppe Eier entgegen, und Mario und Co. durften die Eier dann im Flug auffangen und dem Produzenten ins Gesicht werfen. Nach dem jeweils dritten Treffen gab Birdo auf und rückte einen Kristall heraus, der den Durchgang in den nächsten Level öffnete.
Somit ist nun auch klar, dass Birdo ursprünglich genau wie die Shy Guys, die Bob-Ombs und die Riesenratte Mouser kein Mario-Charakter war. Denn all diese Charaktere stammen ursprünglich aus dem japanischen NES-Spiel "Doki Doki Panik". Als dann die Amerikaner aber fanden, dass "Super Mario Bros. 2" zu schwer für den amerikanischen Markt sei, sie jedoch trotzdem ebenfalls eine Fortsetzung des erfolgreichen Jump'n'Runs haben wollten, nahmen sie kurzerhand "Doki Doki Panik", ersetzten die Haupt-Charaktere duch Mario, Luigi, Prinzessin Toadstool und Toad, und fertig war das Spiel. Und spätestens, als die Gegner aus "Doki Doki Panik" dann auch in der amerikanischen Super Mario Bros. Zeichentrickserie auftauchten, waren sie endgültig als offizielle Mario-Charaktere etabliert, obwohl das eigentlich gar nicht so vorgesehen war.
Wie so viele Gegner aus "Super Mario Bros. 2" bzw. "Doki Doki Panik" verschwand auch Birdo ziemlich lange wieder in der Versenkung, wurde dann jedoch im Lauf der Zeit wieder hervor geholt, hauptsächlich für Sport-Spiele. Nach einem kurzen Auftritt in dem Puzzle-Spiel "Wario's Woods" ist sie seit "Mario Tennis" auf dem Nintendo 64 mehr oder weniger regelmässig in der Liste der spielbaren Figuren vertreten. Wieder bekannt wurde sie vor allem durch "Mario Kart Double Dash" auf dem Gamecube.
Der Name Birdo kommt von dem englischen Wort Bird, was bekanntlich Vogel bedeutet, obwohl das Viech nicht sehr nach einem Vogel aussieht. In Japan hört sie auf dem Namen Catherine. Wenn sie nicht gerade Eier spuckt, pflegt sie ihr Aussehen, denn Birdo ist ziemlich eitel. Ausserdem ist sie inzwischen die offizielle Freundin von Yoshi.

Die wichtigsten Spiele mit Birdo sind:

* Super Mario Bros. 2
* Wario's Woods
* Mario Tennis
* Mario Kart Double Dash


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo