YOUKAI WATCH

"Youkai Watch" ist ein sehr geistreicher Anime - und das ist wörtlich zu nehmen, denn es wimmelt in der Serie von Geistern aller Art! Trotzdem ist die Serie weniger gruselig als lustig, immerhin richtet sie sich auch eher an Kinder. Aber beginnen wir am Anfang!

Ursprünglich war "Youkai Watch" nämlich ein Nintendo 3DS Spiel. Produziert wurde es von niemand geringerem als Level-5 - das Studio, das wir auch für "Professor Layton", "Inazuma Eleven", "Ni no Kuni" und "Fantasy Life" kennen und lieben. Das Spiel erschien in Japan am 11. Juli 2013 und wird von westlichen Medien oft als eine Pokémon-Kopie bezeichnet - was sicherlich nicht sooo falsch ist, wenn man einen groben Blick auf das Spielprinzip wirft: Ihr streift durch Stadt und Umgebung, begegnet herum streifenden Geistern und bekämpft sie mit den Geistern, die bereits eure Freunde sind. Seid ihr siegreich, stehen die Chancen gut, dass sich der neue Geist ebenfalls eurer Truppe anschliesst - ein Spielprinzip, das geradezu dazu einlädt, auch nach dem Abspann weiter zu zocken und alle Geister aufzuspüren! Für Deutschland ist das Spiel bislang nicht angekündigt, aber vielleicht kommt ja noch was, wenn man bedenkt, dass auch die anderen grossen Hits von Level-5 teilweise zwei Jahre brauchten, um Japan zu verlassen. Apropos "zwei": In Japan ist am 10. Juli 2014 bereits "Youkai Watch 2" herausgekommen, wieder für den Nintendo 3DS.

Der dazugehörige Anime startete am 8. Januar 2014 auf TX Network und läuft bislang noch. Regie führt Shinji Ushiro, die Animationen fertige das Studio OLM an - diese gaben 1995 mit "Wedding Peach" ihren Einstand und sind bei Fans von Videospiel-Verfilmungen auch für "Pokémon Origins", "Professor Layton und die ewige Diva" oder "Pac-Man und die Geister-Abenteuer" bekannt. In die USA wurde der "Youkai Watch" Anime bereits lizenziert, so dass auch der Weg nach Europa kürzer geworden ist - vielleicht schlägt ja Disney XD oder Pro Sieben Maxx demnächst zu.

Die Hauptrolle spielt der 11-jährige Keita Amano, der in der japanischen Kleinstadt Sakura New Town lebt. Während eines Käfersammel-Wettbewerbs mit seinen Freunden stösst Keita unter einem Baum auf einen geheimnisvollen Kapsel-Automaten. Als er eine Münze einwirft, entspringt dem Automat der Geist Whisper, der besonders dämlich grinst und es sich ab sofort zur Aufgabe macht, Keita in die Welt der Geister einzuführen. Zu diesem Zweck schenkt er Keita die namensgebende Geisteruhr - sie wird wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragt, zeigt aber nicht die Zeit an, sondern macht stattdessen Geister sichtbar. Von nun an liegt es an Keita und Whisper, die Geister aufzuspüren, die sich in der ganzen Stadt tummeln, ihre Probleme zu erkennen und zu lösen und sich im Idealfall am Ende mit dem Geist anzufreunden.

Dabei gibt es nur einen sehr dünnen roten Faden, im Prinzip kann man die Episoden in beliebiger Reihenfolge schauen. Jede Folge erzählt eine abgeschlossene Geschichte und führt einen neuen Geist ein, wobei einige Geister hinterher bei Keita bleiben. Ein besonderer japanischer Publikumsliebling wurde dabei der Katzengeist Jibanyan, der alle seine neun Leben lassen musste, als er immer wieder überfahren wurde. Bereits in der zweiten Folge freundet er sich nicht nur mit Keita und Whisper, sondern auch mit den japanischen Zuschauern an. Später wird übrigens bekannt, dass Jibanyan ein Fan der Katzenmusikgruppe NyaKB48 ist - eine erkennbare Anspielung auf die Idol-Band ABK48, die westliche Zuschauer für "Sugar Rush" aus "Ralph reicht's" kennen.

Dass es zusätzlich auch noch Mangas zu "Youkai Watch" gibt, muss wohl nicht extra erwähnt werden. Gleich zwei Serien laufen in Japan - eine Version für Jungs in Coro Coro Comics, die bereits im Dezember 2012 als Preview startete, und eine Mädchen-Variante, die seit Dezember 2013 im Ciao-Magazin läuft. Aber ob nun Spiel, Anime oder Manga - ob irgendwas davon jemals seinen Weg nach Europa findet, bleibt abzuwarten. Noch müssen die Fans aber die Hoffnung nicht aufgeben, in Anbetracht der langen Wartezeit bei vielen anderen Level-5 Titeln.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo