RALPH REICHT'S

Seit 6. Dezember 2012 läuft mit "Ralph reicht's" ein neuer Disney-Animationsfilm in den deutschen Kinos. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendeinen Film, sondern um einen Film speziell für Gamer. In Kurzfassung könnte man sagen, dass es sich um eine Art "Toy Story" handelt, aber nicht mit normalen Spielzeugen sondern mit Videospiel-Figuren.

Auch Titelheld Ralph ist eine Videospiel-Figur, allerdings einer von den Bösen. In dem 30 Jahren alten Arcade-Spiele "Fix-it Felix Jr." zerstört Ralph mit seinen grossen Fäusten einen Wolkenkratzer, und der kleine Handwerker Felix muss, gesteuert vom Spieler, die Schäden reparieren. Am Ende ist es dann freilich immer Felix, der gefeiert wird, eine Medaille und eine Kuchen bekommt - dabei würde Ralph so gerne auch mal Anerkennung erfahren! Kurzum: Ralph reicht's! Ihm reicht sein Leben als Bösewicht! Und so krabbelt er durch das Stromkabel aus seinem Spielautomaten heraus und besucht andere Spiele, um dort an seine ersehnte Medaille heranzukommen. Zunächst erwischt er dabei den Shooter "Hero's Duty", wo er tatsächlich recht schnell eine Medaille ergattern kann. Dann landet er durch eine Verkettung unglücklicher Zufälle aber in dem zuckersüssen Fun Racer "Suger Rush", und zu allem Überfluss schleppt er auch noch einen weltzerstörerischen Cyborg aus "Hero's Duty" ein, der nichts besseres zu tun hat, als sich zu vermehren und die süsse Rennwelt zu überrumpeln. Ralph lernt unter dessen die kleine Möchtegern-Rennfahrerin Vanellope kennen, womit die Geschichte eigentlich erst so richtig beginnt.

Die Story an sich ist schon mal sehr gut gelungen. Das grosse Highlight für Gamer wie uns ist aber, dass rund 150 waschechte Videospiel-Charaktere im Film einen Gastauftritt haben. Klar laufen die meisten davon nur mal kurz im Hintergrund durch's Bild und sind kaum zu erkennen, einige spielen aber auch eine etwas grössere Rolle. Schon lange vor Filmstart war die Szene bekannt, in der Ralph an einer Sitzung einer Bösewicht-Selbsthilfegruppe teilnimmt - neben ihm sind auch Dr. Eggman aus "Sonic", Mr. Bison aus "Street Fighter", ein Geist aus "Pac-Man" und Bowser aus "Super Mario" dabei. Mario selbst wird einmal im Dialog erwähnt, ist aber nie zu sehen, weil die Lizenzen zu teuer gewesen wären. Immerhin laufen aber einmal kurz Daisy und Rosalina durch's Bild. Was mich als alten Japan-Musikspiel-Fan besonders erfreut hat, war zudem ein waschechter "Dance Dance Revolution" Automat in der Spielhalle. Kurz gesagt: Ein Videospiel-Freak, der den Film aufmerksam anschaut, kann so einiges entdecken!

Regie bei "Ralph reicht's" führte Rich Moore, der zuvor bei einigen Episoden von "Die Simpsons", "Futurama" und "Drawn Together" Regie führte. Insgesamt ist der Film 108 Minuten lang, wobei auch noch ein Vorfilm mit dem Titel "Im Flug erobert" dazu gehört. Dieser nimmt rund 6 Minuten in Anspruch, hat allerdings nichts mit Games zu tun und erzählt weitgehend in schwarz-weiss von einem Büroangestellten, der versucht, die schöne Frau von gegenüber auf sich aufmerksam zu machen.

Wenig überraschend ist auch, dass auch die Spiele zum Film bereits in den Startlöchern stehen. Ein Handyspiel ist bereits erhältlich, in dem ihr das originale "Fix-it Felix Jr." zocken könnt, und als Bonus gibt's ausserdem zwei Minispiele, die auf "Hero's Duty" und "Sugar Rush" basieren. Grössere Spiele für Wii und Nintendo 3DS wurden von Activision entwickelt und erschienen am 30. November. Ausprobieren konnte ich sie leider noch nicht, es soll sich aber wohl um Jump'n'Runs handeln, die auf den Spielwelten aus dem Film basieren. Schade, ein echtes "Sugar Rush" hätte mir mehr Spass gemacht. Dafür ist Ralph aber als Bonusfahrer in "Sonic Allstars Racing Transformed" auf der Wii U dabei - Rennspiel-Spass mit Ralph ist also immerhin möglich!

Am meisten Spass machen wird Ralph aber wohl trotzdem im Kino. Wer also ein echter Gamer ist und Lust hat, in der Adventszeit mal einen schönen Kinoabend einzulegen, der trifft mit "Ralph reicht's" absolut die richtige Wahl! Und noch ein Tipp: Bleibt auf jeden Fall sitzen, bis der Nachspann zu Ende ist! Belohnt werdet ihr mit einem herrlichen Abschluss-Gag - den Flo und ich als einzige im ganzen Kinosaal gesehen haben, weil alle anderen schon lange vorher abgehauen waren. Tja, Pech gehabt!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo