POKÉMON 14 - VICTINI UND RESHIRAM / ZEKROM

Der inzwischen 14. Pokémon-Kinofilm kommt nach Deutschland: Im Free TV könnt ihr den Movie zum ersten Mal morgen früh um 7:50 Uhr auf RTL II sehen. Der zweite Teil folgt eine Woche später zu einer ähnlichen Uhrzeit. Zweiter Teil? Richtig, denn für den 14. Movie haben sich die Produzenten etwas ganz besonderes einfallen lassen! Genau wie es bei den Spielen schon immer der Fall war, liegt nun auch der Film in zwei Versionen vor, nämlich Schwarz und Weiss. Dabei handelt es sich im Grunde beide Male um den gleichen Film, aber je nach Versionen sind kleinere Details oder auch ab und zu ganze Szenen ausgetauscht. So beginnt Schwarz beispielsweise in der Antarktis, Weiss hingegen in einer wüstenähnlichen Gegend. Die Rollen von der legendären Pokémon Reshiram und Zekrom sind in den zwei Varianten vertauscht - es kommen zwar beide Pokémon in beiden Filmen vor, aber in Schwarz ist Zekrom der Gegner und Reshiram der Held, in Weiss ist es genau andersrum.
Die Handlung, die von ihrem Grundbau her wie gesagt in beiden Filmen identisch ist, führt Ash, Lilia und Benny nach Eindoak Town - eine Bergstadt, über die eine mächtige Burg mit dem mysteriösen Namen "Schwert des Tieflandes" thront. Angeblich soll die Burg vor langer Zeit von einem nahen Tal hinauf zur Bergspitze geflogen sein. Wie viel Wahrheit in dieser Legende steckt, weiss zu diesem Zeitpunkt niemand, aber das interessiert die Einwohner im Moment auch nicht, denn sie feiern das Erntefest, dessen Programm-Mittelpunkt unter anderem ein grosses Pokémon-Kampfturnier ist. Klar, dass auch Ash und seine Freunde daran teilnehmen! Ash muss dabei mehr als einmal erleben, dass er mehr durch Glück als durch Können verliert, z.B. als sein Floink mit einer gewaltigen Feuerattacke tatsächlich ein eigentlich haushoch überlegendes Admurai besiegt. Erst später stellt sich heraus, dass Ash heimliche Unterstützung von Victini erhalten hat, das seit 1000 Jahren in der Stadt gefangen ist. Warum das so ist, was es mit der Legende des Schwertes des Tieflandes auf sich hat und welche Reihe der ehrgeizige Prinz Damon dabei spielt, das erfahrt ihr nur, wenn ihr euch einen der Filme anschaut - oder auch beide!
Im deutschen Free TV läuft der Film, wie gesagt, zum ersten Mal morgen früh um 7:50 Uhr auf RTL II. Wer den Pay TV Sender Disney XD empfängt, ist aber schon letzte Woche, am 31. März und 1. April, in den Genuss beider Streifen gekommen. Ausserdem wird im August eine Doppel-DVD-Box erscheinen.
In Japan liefen die zwei Filme schon im Sommer 2011, genauer gesagt war der Kinostart am 16. Juli. Und freilich wurde der Kinostart auch mit Event-Pokémon gefeiert. In Schwarz tritt ein Shiny Golgantes auf, das japanische Kinoticket-Vorbesteller tatsächlich erhalten konnten. In Weiss galt das gleiche für ein Shiny Trikephalo, wobei beide Shinys im jeweils anderes Film ganz normale Exemplare sind. Ausnahmslos jeder Kinobesucher erhielt schliesslich ausserdem Victini. Wir in Deutschland müssen auf Shiny Golgantes und Shiny Trikephalo leider verzichten, aber zumindest über das Victini können wir uns freuen: Ab Dienstag, 10. April wird es drei Wochen lang per WiFi verteilt.
Und wie jeder Schauplatz eines Pokémon-Films, hat natürlich auch dieser wieder eine Vorlage in der realen Welt. Diesmal ist es die Côte d’Azur, eine Region im Südwesten von Frankreich, und dabei besonders die kleine Stadt Gourdon - nur 440 Einwohner, aber doch Anime-Schauplatz! Reife Leistung!
Regie beim 14. Pokémon-Film führte Kunihiko Yuyama, wie auch bei allen vorherigen Filmen.
Fazit: Jetzt gibt es endlich einen guten Grund, sich einen Pokémon-Film wirklich zweimal anschauen zu müssen!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo