ANIMAL CROSSING IN SUPER SMASH BROS.

In "Super Smash Bros. Universe", das bald für Wii U und Nintendo 3DS erscheinen wird, nimmt der Bewohner aus Animal Crossing zum ersten Mal aktiv am Kampf teil. Er ist zusammen mit Mega Man und der Wii Fit Trainerin einer von bisher drei bestätigten Newcomern. Davon, dass "Animal Crossing" ein sehr friedliches Spiel ist, darf man sich nicht täuschen lassen, den in der Kampfarena kann der Bewohner richtig austeilen! Dazu greift er auf den kompletten Fundus an Werkzeugen aus der Lebenssimulation zurück, beispielweise stülpt er seinen Gegnern den Kescher über den Kopf, gräbt sie mit der Schaufel ein, haut ihnen einen Pflanzen-Setzling über die Rübe oder fällt mit der Axt einen Baum, der dann auf die Gegner fällt - die Gegner persönlich mit der Axt zu bearbeiten, wäre dann wohl doch ein bisschen zu brutal!

Wie der Bewohner sich spielen wird, müssen wir abwarten. Fakt ist aber, dass dies nicht der erste Auftritt von "Animal Crossing" in "Super Smash Bros." ist. Bereits in "Super Smash Bros. Brawl", das 2008 für die Wii erschein, gab es eine "Animal Crossing"-Stage, nur eben noch ohne Kämpfer dazu. Nichtsdestotrotz konntet ihr in Smashville kämpfen, einer waschechten "Animal Crossing"-Stadt. Spielerisch bietet die Stage keine allzu grossen Besonderheiten, es handelt sich um eine gewöhnliche Plattform-Stage. Allerdings kann die Stage die Uhrzeit der Wii auslesen, was sich auf die Tageszeit im Spiel auswirkt. Zockt ihr am Samstag um 20 Uhr, ist K.K. Slider persönlich anwesend und gibt im Hintergrund ein Lied zum Besten. Ach ja, und von Zeit zu Zeit schweben Items an Ballons über die Arena.

Abgesehen von der Stage ist auch ein Item aus "Animal Crossing" in "Super Smash Bros. Brawl" enthalten, und zwar die Fall. Schmeisst ihr sie einem Gegner ins Gesicht, wird dieser für einige Sekunden im Boden eingegraben und ist in dieser Zeit völlig hilflos. Ausserdem ist der Maulwurf Resetti als Helfer-Trophäe enthalten. Er hilft allerdings niemandem direkt, sondern quasselt euch einfach nur die Ohren voll. Dabei verdecken die riesigen Sprechblasen das halbe Bild und lenken zwar eure Gegner, aber auch euch selbst gehörig ab.

Und wenn wir noch einen Schritt zurück gehen - zu "Super Smash Bros. Melee" für den Gamecube, erschienen 2002 - dann ist "Animal Crossing" dort immerhin in Form von drei Trophäen enthalten: Tom Nook, K.K. und Resetti können eurer Sammlung hinzugefügt werden, wobei es K.K. ausschliesslich in der Lotterie zu gewinnen gibt. Tom Nook erhaltet ihr für das Sammeln von 1000 Münzen und Resetti ist eure Belohnung, wenn ihr fünf Gegner im Brutalo Melee besiegt habt.

Lediglich im allerersten "Super Smash Bros." für das Nintendo 64 war "Animal Crossing" noch gar nicht vertreten.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo