Banner st-gerner.de

Geschichte der Seite

Willkommen bei St.Gerner

Die Geschichte meiner Internetseite beginnt am 26. Juni 1999. Ich war damals ein 15-jähriger Teenager mit Vorliebe für alles, was mit Computern zu tun hat, und war auch gerade frisch im Internet angekommen. In einer anerkannten Fachzeitschrift (ich glaube, es war die Bravo Screenfun ^^) hatte ich einen HTML-Grundkurs gelesen und dachte mir: "Na, das kann ich doch auch!" Nach ein paar Tagen Klickerei in einem billigen Möchtegern-HTML-Editor ging die erste Version der Seite unter der kyptischen Adresse http://home.t-online.de/home/st.gerner/ schließlich online.


Die erste Version meiner Homepage vor über 15 Jahren

Fred Feinmeier

Heute weiß ich, dass diese erste Seite selbst für damalige Verhältnisse nicht besonders ansprechend aussah - damals war ich aber sehr stolz auf die Seite und habe bei jeder nur denkbaren Gelegenheit den Link weitergegeben. Und tatsächlich: Obwohl die Seite eigentlich jeden Besucher auf den ersten Blick in die Flucht schlagen müsste, war sie in meinem Bekanntenkreis doch recht beliebt - nicht zuletzt sicher wegen der Comics über Fred Feinmeier, ein Strichmännchen, dessen kuriose Abenteuer ich damals gern während Freistunden in der Schule gekritzelt habe. Zeichnerisch war Fred Feinmeier bestimmt nicht herausragend (Zeichnen gehört zu den Dingen, die ich definitiv nicht kann), die kurzen Geschichten waren aber doch ganz witzig.

Meine Anno 1602 Seite in GameStar 5/2000
Verweis auf meine Anno 1602-Szenarien in GameStar 5/2000 • © GameStar GmbH

Wirklich richtig beliebt war aber vor allem die Unterseite zu Anno 1602, dem damals aktuellen Auftakt der bis heute erfolgreichen Aufbausimulation. Das lag sicher nicht am Layout der Seite an sich, sondern vielmehr an den Szenarien, die ich dort zum Download bereit stellte - diese Szenarien, allen voran die Kampagne Mein Lebenswerk, waren in der damaligen Anno-Community sehr beliebt und verhalfen meiner Seite sogar zu einer Erwähnung in GameStar Ausgabe 5/2000 (rechts ein Scan).


Die Anno 1602-Unterseite meiner ersten Homepage, beliebt wegen der Szenarien

Zu meinem 18. Geburtstag im Jahr 2001 schenkte mir ein Freund meine erste richtige .de-Domain: www.st-gerner.de

Hunter-Exam.de in Banzai! 13
Erwähnung meiner damaligen Hunter X Hunter-Fanpage in Banzai! 13 • © CARLSEN Verlag GmbH

Diese nutzte ich, um dort ein Portal zu allen meinen anderen Seiten aufzubauen. Neben meiner Hauptseite hatte ich beispielsweise auch ein frühes Fanfiction-Archiv ins Netz gestellt, und als angehender Anime-Fan hatte ich kleine Fanseiten zu Hamtaro und Hunter X Hunter ins Leben gerufen - letztere wurde später unter dem Namen Hunter-Exam.de ins "World of Anime"-Netzwerk aufgenommen, das damals die Anlaufstelle Nr. 1 für deutschsprachige Anime-Fans war. Zweimal wurde Hunter-Exam.de dann sogar in der Banzai! erwähnt, jenem Manga-Magazin, das damals die Hunter X Hunter-Kapitel in Deutschland erstveröffentlichte. Außerdem hatte ich für ein Pokémon-Online-RPG im "Europäischen Manga-Forum" (EMF) die Homepage gebastelt, und selbst meine Klasse an der Gewerbeschule hatte eine eigene Seite - die zu 90 % vom Lehrer und mir im Alleingang erstellt wurde! ^^


st-gerner.de in früheren Tagen: Ein Portal zu vielen anderen kleinen Seiten von mir


Hunter-Exam.de, meine Hunter X Hunter-Fanpage aus dem "World of Anime"-Netzwerk

Nachdem meine alte T-Online-Seite offline gegangen war (wir waren von T-Online zu einem anderen Provider gewechselt), habe ich meine Hauptseite endlich einmal redesigned ...


st-gerner.de, wie es im Jahr 2004 kurzzeitig aussah

... wirklich gepflegt habe ich die Seite in diesem Zustand aber nicht - meine vielen Unterseiten waren mir wichtiger, allen voran mein neuestes Kind: Die Super Mario-Fanpage Pilze-Wunderland.de

Cape-Mario
Artwork von Cape-Mario aus Super Mario World • © Nintendo

Das Pilze-Wunderland ging am 10. November 2003 online und traf eine Marktlücke auf der Höhe der Zeit: Die Gamer waren in der Online-Welt angekommen, es gab aber bisher keine deutschsprachige Seite zu Nintendos Kult-Klempner. So erfreute sich meine Seite über mehrere Jahre hinweg großer Beliebtheit, und am 13. März 2005 kam auch erstmals ein Forum hinzu: Nintendo Fire!

Master K, den ich damals schon unter dem Nickname "kewu" als PWL-Stammbesucher kannte, bot mir an, ich könne mich mit meiner Seite dem neuen Forum anschließen, und da ich ohnehin ein Forum plante, sagte ich prompt zu, denn immerhin war das eine Win-Win-Lösung für beide Seiten: Ich bekam kostenlos ein Forum, und das Forum erlebte dank meiner Seite die ersten Besucheranstürme.


Meine Super Mario-Fanpage Pilze-Wunderland.de in ihrem ersten Lebensjahr

Am 12. November 2004 kam ich auf die Idee, alle meine damaligen Seiten unter einem Dach zu vereinen. Mit Hilfe von Frames (damals eine sehr moderne Technik, heute ein Graus) fügte ich auf st-gerner.de die diversen Unterseiten zusammen - allen voran das Pilze-Wunderland, aber auch die Überreste von Hunter-Exam.de, die Inhalte meiner kleinen Hamtaro-Fanpage und eine kleine Seite über die J-Pop-Gruppe Two-Mix, die ich zwischenzeitlich mal online gestellt hatte.


st-gerner.de, wie sie zuletzt online stand (bis Januar 2015)

Schaufenster in die Vergangenheit

Meine alten Fanpages zu Two-Mix und Hamtaro, bevor sie in st-gerner.de integriert wurden:

 

Wirklich gepflegt wurde dann aber fast nur der Super Mario-Bereich, der dafür aber gleich richtig, oft auch in Zusammenarbeit mit Usern von Nintendo Fire!. Angefangen bei Spiele-Reviews und Fan-Arts, die mir von den Besuchern zugeschickt wurden, aber es gab auch eine große Download-Ecke für von Usern erstellte Level für Super Mario BlitzMax und später auch Super Smash Bros. Brawl, und ab 2005 hatten wir als schöne Tradition jedes Jahr einen Online-Adventskalender voller lustiger Überraschungen.

Hülzern

Noch erwähnenswert ist vielleicht KS-Film: Unter diesem Namen produzierten ein Freund und ich seit 2001 kurze Spielfilme mit Nintendo-Plüschtieren - Stammgäste von vor 10 Jahren erinnern sich vielleicht noch an Filmtitel wie Heldenhaft Hülzern, Auf der Suche oder Hero Kids. Nachdem ich in der Adventszeit 2004 testweise einen der Filme online gestellt hatte (einfach mal ausprobieren, wie er so ankommt ^^), waren die Reaktionen überraschend positiv - bald wollten die ersten Fans bereits selbst mitwirken, was sich in vielen Fällen auch tatsächlich umsetzen ließ, und später, zwischen 2007 und 2010, schafften es ein paar KS-Filme sogar auf die Heft-DVD der N-Zone.

Natürlich gab es auch eine offizielle Homepage von KS-Film, doch dank des Wandels der Zeit flaute das Interesse an den lustigen Plüschtier-Filmen ab, so dass wir inzwischen damit aufgehört haben. Heute drehen wir stattdessen lieber sachliche Berichte über Anime- und Videogame-Events, etwa jedes Jahr der Pokémon Day. Ihr findet unsere Produktionen in unserem Youtube-Kanal PokeKiDS883.


Die Homepage von KS-Film bot Infos über unsere verrückten Filme

Die Hauptseite st-gerner.de wurde am 1. Januar 2012 zum vorerst letzten Mal geupdated. Ich stand inzwischen nämlich mit beiden Beinen im Berufsleben, und Zeit war für mich Mangelware geworden. Und wenn ich doch mal Zeit hatte, dann steckte ich sie lieber in andere Projekte - was aber auch neue Unterseiten mit einschließt. Einige von ihnen sind noch aktiv und auch bereits wieder online, etwa die Pokémon Day Fanpage PokeDay.de, das Portal-Magazin oder die Schlümpfe-Fanpage BlauerWald.de, andere waren aber auch Eintagsfliegen. Zur zweiten Sorte gehörte beispielsweise eine Fanpage über den ehemaligen Kindersender Fox Kids, die wohl nicht wieder online gehen wird.


Mit FoxKids-Fans.de gab es eine kurzlebige Fanpage über den ehemaligen Kindersender Fox Kids

Ja, und am 3. Februar 2015 dann die Katastrophenmeldung: Es erreichte mich eine Mail von meinem Webhoster, in der stand, dass meine Domain wegen Malware abgeschaltet werden musste. Irgendein Hacker hatte es geschafft, sich unberechtigten Zugang zu verschaffen. Das schädliche Script habe ich inzwischen auch in einem Backup gefunden - es sieht recht interessant aus, es ist nur natürlich nicht ganz so nett, wenn es auf dem eigenen Webspace läuft. ^^

Die einzig richtige Reaktion in einem solchen Fall: Alles restlos löschen, den Webspace komplett neu aufsetzen und von Grund auf neu hochladen. Dabei hätte ich es mir nun freilich einfach machen und die alte Seite wieder 1:1 hochladen können - ein aktuelles Backup war vorhanden. Ich nutzte aber die Gunst der Stunde und dachte mir: "Jetzt oder nie!"

Und so erfuhr st-gerner.de das erste Update seit drei Jahren inklusive dem ersten Redesign seit 10 Jahren ...

Fortsetzung folgt ...


Seit Anfang Februar 2015 steht st-gerner.de in einem frisch erneuerten Design online


Letzte Änderung: 04.11.2017 • ImpressumDatenschutzNach oben